merken

Radeberg

Spielmannszug stellt Rekord auf

Die Erwachsenen-Spielleute aus Radeberg werden erneut Sachsenmeister. Auch der Nachwuchs zeigt Spitzenleistungen.

Erwachsenen Stabführerin Jeanine-Lisette Eisner und der Musikalischer Leiter Tom Schwenke von den Radeberger Spielleuten nahmen Pokal und Urkunde entgegen.
Erwachsenen Stabführerin Jeanine-Lisette Eisner und der Musikalischer Leiter Tom Schwenke von den Radeberger Spielleuten nahmen Pokal und Urkunde entgegen. © Tom Thiele

Radeberg. Die Radeberger Spielmannszüge waren als Favoriten zu den Sächsischen Meisterschaften nach Lommatzsch gefahren. Die Spielleute hatten sich viel vorgenommen, und es wurde wie erwartet ein hartes Stück Arbeit. „Das war am Ende auch Erwachsenen-Stabführerin Jeanine-Lisette Eisner anzumerken. Erleichtert mit einem Lächeln auf den Lippen gab sie nach der ,Kür‘ das Zeichen für den Abriss, also für das Ende des Musikstückes mit dem Abnehmen der Instrumente“, sagt Tom Thiele von den Radeberger Spielleuten.

Der Erwachsenen-Zug war mit dem Kürtitel „Radio Caroline“, einem Arrangement aus berühmten Pop-Titeln wie „Thriller“ von Michael Jackson oder Cascadas „Everytime We Touch“, angetreten. Wochenlang hatten die Musiker die schwierigen Tempowechsel und rhythmisch-komplexen Takte trainiert. „Genau diese Stellen überzeugten schließlich die Kampfrichter“, berichtet Tom Thiele. Mit  dem deutlichen Vorsprung von fast anderthalb Punkten holte der Radeberger Erwachsenen-Spielmannszug zum fünften Mal in Folge den sächsischen Meistertitel. Das ist Rekord bei den Sächsischen Erwachsenenspielmannszügen.

Anzeige
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!
Das Gefühl der Freiheit - gerade jetzt!

Hotels geschlossen, Flugreisen gestrichen: In der Urlaubssaison 2020 sind Reisemobile die flexible Alternative für alle, die sich richtig gut erholen wollen.

Vorausgegangen war ein enges Kopf-an-Kopf- Rennen mit den anderen sächsischen Spitzenvereinen. Nach dem ersten Durchgang zeichnete sich nur ein hauchdünner Vorsprung der Radeberger von vier Zehntelpunkten vor dem Herausforderer Zabeltitz ab. Am Vormittag waren beim Pflichtdurchgang mehrere Horn- und Flötentitel gespielt worden.

Spitzenleistungen zeigten auch die Nachwuchsspielmannszüge. Die Radeberger, die in den letzten drei Jahren den Landesmeistertitel holen konnten, boten den Kampfrichtern mit ihrem Kürtitel „It’s Disco Time“ moderne Partyhits wie „The Riddle“ und „Mamboleo“. Zusammen mit den ausgelosten Pflichttiteln „Leggiero“ und „Mussinan-Marsch“ erspielten sie die Silbermedaille. Auch die Kinder und Jugendlichen hatten somit Grund zu feiern, nach all den anstrengenden Übungseinheiten und der Anspannung auf dem Wettkampfplatz. Die nächsten Landesmeisterschaften finden 2020 in Großpösna statt. (SZ)

Mehr zum Thema Radeberg