Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Dynamos Stefaniak: „Verstehe die Aufregung nicht“

Kein Platz mehr für den Rückkehrer? Nach einer Verletzung ist der 25-Jährige den Platz in der Startelf vorerst los. Wie er darüber denkt, sagt er im Interview.

 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Marvin Stefaniak hat in den vergangenen drei Jahren viel gelernt, vor allem, dass er für sich selbst verantwortlich ist.
Marvin Stefaniak hat in den vergangenen drei Jahren viel gelernt, vor allem, dass er für sich selbst verantwortlich ist. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Es ist gerade mal zwei Monate her, seit Marvin Stefaniak zu dem Verein zurückgekehrt ist, bei dem er seine bisher erfolgreichste Zeit erlebt hatte. Mit Dynamo Dresden ist er 2016 aufgestiegen, hat in der 2. Bundesliga gespielt. Nach dem Wechsel zum VfL Wolfsburg stagnierte seine Karriere jedoch, kam er auch in Nürnberg und Greuther Fürth nicht zum Zuge. Nun will er in der Heimat neu starten. Im Interview zieht der 25-Jährige eine erste Bilanz.

Ihre Angebote werden geladen...