SZ + Sport
Merken

Zum Tod von Andreas Brehme: Ein Elfmeter für die Ewigkeit

Andreas "Andi" Brehme hat sich durch sein entscheidendes Tor im WM-Finale 1990 einen Platz in den Annalen des deutschen Fußballs gesichert. Nun ist er viel zu früh verstorben. Ein Nachruf.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Fußball-Weltmeister Andreas Brehme ist im Alter von 63 Jahren gestorben.
Fußball-Weltmeister Andreas Brehme ist im Alter von 63 Jahren gestorben. © dpa

Von Claus Vetter

Es war im August 1987 in Berlin. Ein lockeres Trainingsspielchen auf dem Vereinsgelände der FV Wannsee. Am Tag danach sollte die von Teamchef Franz Beckenbauer betreute Nationalmannschaft im Olympiastadion gegen Frankreich antreten. Während der Übung flachste Lothar Matthäus seinen Mitspieler Andreas Brehme an: „Du hast wohl keine Puste mehr.“ Der Angesprochene raunte im Hamburger Zungenschlag zurück: „Mensch Kerl, nerv hier nich.“

Ihre Angebote werden geladen...