Sport
Merken

Pirnaer sprintet bei Türkei-Rundfahrt zum Etappensieg

Auf der zweiten Etappe der Türkei-Rundfahrt dominieren die Deutschen. Max Kanter holt den Tagessieg, Henri Uhlig übernimmt die Gesamtführung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Radprofi Max Kanter wohnt und trainiert er in Pirna, seiner neuen Wahlheimat. Am Dienstag gewann er den Sprint der 2. Etappe bei der Türkei-Rundfahrt.
Radprofi Max Kanter wohnt und trainiert er in Pirna, seiner neuen Wahlheimat. Am Dienstag gewann er den Sprint der 2. Etappe bei der Türkei-Rundfahrt. © SZ/Veit Hengst

Kas. Radprofi Max Kanter (Cottbus) hat auf der zweiten Etappe der Türkei-Rundfahrt den Massensprint gewonnen und seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Zeitgleich hinter dem in Pirna lebenden 26-Jährigen kam Henri Uhlig (Regensburg) ins Ziel und übernahm durch den zweiten Platz das blaue Trikot des Gesamtführenden. Kanter benötigte für die 190,6 Kilometer lange Etappe von Kemer nach Kas 4:43:16 Stunden.

Der dritte Rennabschnitt am Mittwoch führt von Fethiye nach Marmaris, ist 147,4 km lang und bietet den Sprintern durch das flache Profil erneut gute Siegchancen. Am Sonntag wird das Rennen mit einer Fahrt durch Istanbul beendet. (sid)