SZ + Sport
Merken

Turnerin Scheder: „Ich fühle mich nicht verstanden“

Sie trainiert in Chemnitz, hat Olympia-Bronze gewonnen. Im exklusiven Interview spricht Sophie Scheder über die Vorwürfe gegen ihre Trainerin Gabriele Frehse.

 9 Min.
Teilen
Folgen
Nach dem Gewinn der Bronzemedaille am Stufenbarren bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 wurde Sophie Scheder als Sachsens „Sportlerin des Jahres“ geehrt.
Nach dem Gewinn der Bronzemedaille am Stufenbarren bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 wurde Sophie Scheder als Sachsens „Sportlerin des Jahres“ geehrt. © Robert Michael

Frau Scheder, wie geht es Ihnen?
Das kann ich zurzeit nicht so einfach beantworten. Es könnte mir besser gehen. Ich bin ein Kopfmensch, und wenn mich etwas psychisch belastet, spiegelt sich das auch in meinem körperlichen Wohlbefinden wider. Ich fühle mich zurzeit nicht so fit, da ich sehr viel Energie in meine Gedanken stecken muss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sport