Merken

Sporthalle: Planungswettbewerb

Es geht um Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an der Oberlausitzer Sporthalle in Rietschen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Kinder haben viel Spaß in der Turnhalle beim Wintersportfest in Bernsdorf.
Die Kinder haben viel Spaß in der Turnhalle beim Wintersportfest in Bernsdorf. © Symbolfoto: Gernot Menzel

Rietschen. Mit der Auswahl der Teilnehmer an einem geschlossenen Planungswettbewerb zum Bauvorhaben „Sanierung und Erweiterung der Oberlausitzer Sporthalle Rietschen“ hat sich der Technische Ausschuss des Gemeinderats in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr befasst. Für die Teilnahme an dem Wettbewerb bewarben sich das Planungs- und Ingenieurbüro Hennig aus Niesky, das Löbauer Architekturbüro kbs, das Unternehmen Ussath Ingenieure GmbH mit Sitz in Krauschwitz sowie die Lunze Architekten aus Radeberg. Alle vier Büros empfehlen sich für die Vergabe durch ihre Planungsleistungen sowie durch die Übernahme der Bauaufsicht bei der Sanierung öffentlicher Gebäude.

Die Mitglieder des Technischen Ausschusses beschlossen daher, die Leistungs- sowie die Projektbeschreibung des Bauvorhabens an alle vier Büros zu versenden. Gleichzeitig werden sie damit aufgefordert, bis zum 4. März ein Angebot abzugeben. Über den Zuschlag zur Vergabe der Planungsleistungen und Bauaufsicht entscheidet der Gemeinderat Rietschen. (ru)