Merken

Starkregen und Hagel über Sachsen

Mit Starkregen und Hagel hat sich der Hochsommer verabschiedet. Vor allem im Erzgebirge, im Vogtland und im Raum Hoyerswerda fiel besonders viel Regen.

Teilen
Folgen
NEU!
© dpa

Leipzig. Mit Starkregen und Hagel hat sich der Hochsommer in Sachsen verabschiedet. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig fiel vor allem im Erzgebirge, im Vogtland und im Raum Hoyerswerda besonders viel Regen. Örtlich gingen bis zu 40 Liter pro Stunde verbunden mit Eiskörnern nieder.

Dicke Hagelkörner im Erzgebirge.
Dicke Hagelkörner im Erzgebirge. © dpa

Nach Angaben von Kachelmannwetter haben südlich von Chemnitz binnen zehn Minuten 430 Blitze eingeschlagen. Laut MDR aktuell zuckten in der Region Vogtland/Westerzgebirge 7500 Blitze in einer Stunde. Zu größeren Schäden kam es aber laut Innenministerium in Dresden nicht.

Der DWD hatte eine Unwetterwarnung für weite Teile Sachsens herausgegeben, die jedoch im Laufe des Nachmittages wieder aufgehoben werden sollte. „Ganz vorbei ist es aber noch nicht“, sagte Meteorologe, Thomas Hain. In der Nacht könnte es noch einige Gewitter geben.

Nach dem Abzug der Gewitterfront soll es laut DWD kühler werden. Temperaturen von 21 bis 24 Grad seien zu erwarten.

›››Aktuelle Informationen zum Wetter in Sachsen gibt es hier und bei sz-online.de