Merken

Steillagen-Winzer stellen sich vor

Die Radebeuler Steillagen-Winzer laden am 11. und 12. Juni zum 13. Tag des offenen Weinbergs ein.

Teilen
Folgen
© Norbert Millauer

Radebeul. Die Radebeuler Steillagen-Winzer laden am 11. und 12. Juni zum 13. Tag des offenen Weinbergs ein.

Die Weinbaugemeinschaft Radebeul-Zitzschewig beteiligt sich am Dorf- und Weinfest zum Jubiläum „650 Jahre Zitzschewig“ im Weindorf Altzitzschewig. Am Sonnabend, 10 Uhr, werden elf Höfe geöffnet, 14 Uhr startet OB Bert Wendsche gemeinsam mit der sächsischen Weinkönigin das Dorf- und Weinfest und den Tag des offenen Weinbergs der drei Vereine der Radebeuler Steillagenwinzer. Am Sonntag erwarten die Höfe ab 10 Uhr die Besucher.

Die Weinbaugemeinschaft Radebeul-Niederlößnitz lädt unter dem Thema „100 Jahre Scheurebe“ am Sonnabend ab 18 Uhr zur Weinverkostung in die Finstere Gasse, nördlich der Oberen Bergstraße, ein. Am Steinrücken heißt die Straußwirtschaft von Ralf Walter Gäste willkommen. Der Sonntag geht 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen los. An beiden Tagen gibt es Führungen durch den historischen Weinberg und Speisen zum Wein. Auch Kaffee und Kuchen, gebacken von den Eltern der Klasse 3b der Grundschule Niederlößnitz, werden die Gäste verwöhnt.

„Genuss am Ballberg“ lautet das Motto beim Weinbauverein Radebeul-Oberlößnitz. Direkt an der Weberstraße freuen sich die Winzer über Besucher im Weingut Drei Herren. An beiden Tagen, jeweils ab 11 Uhr, sind Weine aus den Steillagen in Oberlößnitz zu genießen. Und Speisen von „Wein & Fein“. Weinbergsführungen zur Steinernen Schnecke finden 11, 14 und 16 Uhr statt. Die „Ballbergaussicht“ der Familie Wagner ist ebenfalls an beiden Tagen geöffnet – Zugang über den Weinberg. (SZ)