merken

Stühlerücken bei der Feuerwehr

Die Ortswehren der Rabenauer Feuerwehr haben neu und wiedergewählte Ortswehrleiter.

© Symbolfoto: dpa

Bei den Rabenauer Ortsfeuerwehren wurde kürzlich gewählt, sagte Bürgermeister Thomas Paul (CDU) auf der jüngsten Stadtratssitzung. Zum Teil wurden Posten neu besetzt. Einen Wechsel gab es etwa an der Spitze der Karsdorfer Wehr. Deren neuer Leiter ist Mathias Pretzsch, neuer Stellvertreter ist Nico Erler. Die Lübauer Ortswehr wird künftig von René Grimmer-Wünschmann geleitet, der bisher Stellvertreter war. Seine Nachfolge tritt Christian Grumbt an. An die Spitze der Obernaundorfer Ortswehr wurde Thomas Härtel wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Sven Zeiske. Neu im Amt ist Daniel Creutz als stellvertretender Wehrleiter. Wenig Veränderung gab es auch bei der Oelsaer Ortswehr. Lothar Mende wurde erneut als Wehrleiter bestätigt, ebenso Torsten Fischer als Stellvertreter. Neubesetzung ist Sebastian Pretzsch als stellvertretender Wehrleiter. Einen kompletten Wechsel gab es in der Führungsspitze der Rabenauer Ortswehr. Neuer Leiter ist Thomas Günther, seine Stellvertreter sind René Kmoch und Karsten Liebscher. Die Spechtritzer Kameraden haben Wehrleiter Gerold Müller wiedergewählt, ebenso seinen Stellvertreter Jens Henker.

Der Rabenauer Stadtrat bestellte die neu und wiedergewählten Ortswehrleiter sowie deren Stellvertreter. An der Gemeindewehrleitung hat sich indes nichts geändert, diese wurde erst 2018 für fünf Jahre gewählt. (SZ/aeh)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.