Merken

Syrer prügeln sich auf der Straße

Beamte des örtlichen Polizeireviers haben in Görlitz einen 25-jährigen Asylbewerber vorläufig festgenommen. Eine Schlägerei war dem vorausgegangen.

Teilen
Folgen
© dpa

Görlitz. Beamte des örtlichen Polizeireviers haben am Freitagmittag an der Stauffenbergstraße einen 25-Jährigen vorläufig festgenommen. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, wollte der Syrer laut Zeugenaussagen offenbar den neunjährigen Sohn einer anderen Asylbewerberin ohne Berechtigung mit sich nehmen. Beide Personen sind sich persönlich bekannt. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Schlägerei zwischen einem Familienangehörigen der Mutter und dem Tatverdächtigen.

Offenbar täuschte der 25-Jährige in der Folge ein medizinisches Problem vor. Ein Notarzt gab Entwarnung. Die vor Ort gerufenen Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Diese und weitere Meldungen lesen Sie im aktuellen Polizeibericht.

Aus dem Polizeibericht vom 4. November

Autodiebe konnten Ford nicht starten

Görlitz. Am Donnerstagnachmittag sind Unbekannte in Görlitz in einen Ford Galaxy eingebrochen. Das neuwertige Auto war an der Reichenbacher Straße geparkt. Die Täter versuchten offenbar, den Motor des in Polen zugelassenen Wagens zu starten. Das misslang jedoch. Der Schaden beträgt 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Kriminaltechniker sicherten Spuren.

Kripo ermittelt nach Explosion im Briefkasten

Löbau. Unbekannte haben von Donnerstag zu Freitag die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses an der Lortzingstraße in Löbau gesprengt. Metallteile verteilten sich im weiteren Umfeld des Hauses. Kriminaltechniker und eine auf unbekannte Sprengvorrichtungen spezialisierte Gruppe des Landeskriminalamtes Sachsen sicherten vor Ort Spuren eines selbstgebauten Sprengsatzes. Die Höhe des Sadens wurde vorerst auf 1000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen:

Wer hat die Sprengung gehört?

Wer hat auf der Lortzingstraße in Löbau am Donnerstagabend oder in der Nacht zu Freitag Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583620 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zwei Jugendliche verletzen sich bei Unfall

Markersdorf. Am Donnerstagmittag ist es in Gersdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 17-Jähriger befuhr mit seinem Moped S 51 die Feldstraße. In einer Rechtskurve geriet der junge Mann aus bisher noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Renault zusammen, in dem eine 45-jährige Fahrerin saß. Der Mopedfahrer und seine 15-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Schaden von insgesamt 3000 Euro.

Unbekannte klauen Computer

Zittau. In der Nacht zu Freitag sind in Zittau Unbekannte in eine Firma an der Mühlstraße eingedrungen. Die Täter stahlen aus dem Betrieb sieben Computer, mehrere Monitore und Überwachungstechnik. Den genauen Stehlschaden konnte der Eigentümer noch nicht beziffern. Kriminaltechniker waren zur Spurensicherung vor Ort im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Löbau. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am 17. Oktober um die Mittagszeit in Löbau zugetragen hat. Auf einem Parkplatz hinter dem Ärztehaus an der Breitscheidstraße hat ein unbekanntes Fahrzeug einen braunen Suzuki beschädigt. Ein anonymer Zeuge hinterließ an einer Scheibe einen handgeschriebenen Zettel mit einem Hinweis auf einen möglichen Verursacher. Die Polizei bittet genau diesen Zettelschreiber, sich zu melden. Sollten darüber hinaus noch andere Zeugen die Kollision bemerkt haben, werden auch diese gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583620 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mann überfällt 15-Jährige

Weißwasser. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einem Raubüberfall. Am Sonntagabend, 30. Oktober, hat in Weißwasser ein 28-jähriger Mann eine 15-Jährige überfallen. Der Tatverdächte riss die Jugendliche gegen 19 Uhr im Bereich der Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Albert-Schweitzer-Ring zu Boden und nahm ihr ein Handy weg. Zu dem Zeitpunkt hielten sich in der näheren Umgebung offenbar weitere Personen oder Anwohner auf, die den Vorfall bemerkt haben könnten. Genau diese Personen bittet die Polizei, sich zu melden.

Zu der Nationalität des 28-Jährigen konnte die Polizeidirektion Görlitz keine Auskunft geben.

Syrer prügeln sich auf der Straße

Görlitz. Beamte des örtlichen Polizeireviers haben am Freitagmittag an der Stauffenbergstraße einen 25-Jährigen vorläufig festgenommen. Laut Zeugenaussagen wollte der Syrer offenbar den neunjährigen Sohn einer anderen Asylbewerberin ohne Berechtigung mit sich nehmen. Beide Personen sind sich persönlich bekannt. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Schlägerei zwischen einem Familienangehörigen der Mutter und dem Tatverdächtigen. Offenbar täuschte der 25-Jährige in der Folge ein medizinisches Problem vor. Ein Notarzt gab Entwarnung. Die vor Ort gerufenen Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Reifendiebe kommen in der Nacht

Löbau. In der Nacht zu Donnerstag haben Reifendiebe in Löbau alle vier Räder eines Audis demontiert und gestohlen. Das Auto war am Birkenweg geparkt. Der Zeitwert der vier Kompletträder samt Alufelgen beträgt 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

1 / 8