merken

Theaterjahr mit vielen Jubiläen

2018 brachte für das Deutsch-Sorbische Volkstheater gleich mehrere Höhepunkte. Und es gab einen Rekord.

Die Olsenbande brachte dem Bautzener Theater einen neuen Rekord. © Archiv: : SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Auf ein erfolgreiches Theaterjahr 2018 blickt das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen zurück. Wie Sprecherin Gabriele Suschke mitteilt, kamen 153 788 Besucher und damit fast genau so viele wie im Vorjahr. Mit einer Rekordbesucherzahl hatte der Theatersommer daran besonderen Anteil: 40 263 Zuschauer verfolgten im Juni/Juli den dritten Coup der Olsenbande auf der Bautzener Ortenburg.

Insgesamt lud das Bautzener Theater im abgelaufenen Jahr zu 876 Veranstaltungen ein. Darunter waren 26 Premieren in deutscher, ober- und niedersorbischer Sprache. Andere Inszenierungen, die schon länger im Repertoire sind, feierten Vorstellungsjubiläen. So wurden „Die Bautzen Ballade“ und „Der kleine Häwelmann“ bereits zum jeweils 150. Mal aufgeführt, das Puppentheaterstück „Peter und der Wolf“ sogar schon zum 350. Mal. Auch die Reihen „Puppen, Wein und Kerzenschein“ (90 Mal), „Lausitzer Literatur vorMittag“ (130 Mal) und „Geheimnisse des Puppenfundus“ (399 Mal) erfreuten ihr Publikum. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Osterüberraschung