Merken

Theatersport gastiert im Kurort Rathen

Zwei Mannschaften messen sich am Mittwoch im Wettstreit. Was sie machen, entscheiden sie spontan.

Teilen
Folgen
NEU!

Von Lars Kühl

Großer Sport am Mittwoch im Kurort Rathen: Erstmalig gastieren die Landesbühnen Sachsen mit einer Show der ganz besonderen Art im Haus des Gastes. „Theatersport“ ist ein Event, bei dem besonders die Improvisation und die Interaktion mit den Besuchern im Vordergrund stehen. Die antretenden Mannschaften bereiten sich nicht speziell vor, sondern entscheiden spontan, was sie machen. Es gibt keine Textvorgaben, nur die Spiele und Spielregeln stehen fest. Ein Spielleiter überwacht das ganze und nimmt dabei sich und die Ergebnisse nicht ganz so ernst.

Das schöne ist, sagen erfahrene Theatersport-Besucher, „niemand weiß zu Beginn einer Szene, wie sie enden wird“. Über Erfinden, Phantasieren, Geschichtenerzählen und dem Verwirklichen von Ideen der Mitspieler und des Publikums entstehen Szenen, die so nie einstudiert wurden und die es so auch nie wieder geben wird.

Trotz allen Humors ist der Abend spannend wie ein richtiger Sportwettkampf und voller Überraschungen, denn die Schauspielertruppen reagieren sofort auf die Vorschläge aus dem Publikum.

Im Kurort Rathen treten die Teams „Eiserner Vorhang“ und „Schneller Umzug“ an. Im Stammhaus der Landesbühnen Sachsen in Radebeul gab es seit 1990 bereits über 400 Theatersport-Abende.

Die Veranstaltung beginnt am 26.Oktober im Haus des Gastes im Kurort Rathen um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5,50 Euro.