merken

Pirna

Tom Pauls verursacht Riesenschlange

Die Fangemeinde konnte den Ticketverkauf in Pirna für 2020 kaum erwarten. Für die, die verhindert waren, gibt es aber positive Nachrichten.

Bereits ab 6 Uhr morgens warteten Tom Paul-Fans am Sonnabend vor dem Pirnaer Peter-Ulrich-Haus, um Tickets für ihre Lieblingsaufführungen zu ergattern.
Bereits ab 6 Uhr morgens warteten Tom Paul-Fans am Sonnabend vor dem Pirnaer Peter-Ulrich-Haus, um Tickets für ihre Lieblingsaufführungen zu ergattern. © Daniel Förster

So groß war der Andrang in den letzten Jahren nicht gewesen: Schon am frühen Morgen bildete sich am Sonnabend vor dem Pirnaer Peter-Ulrich-Haus eine lange Warteschlange.

Der Grund: Das Tom-Pauls-Theater, beheimatet in der Altstadt, hatte ab 10 Uhr mit dem Ticketverkauf für die Frühjahrs- und Sommersaison 2020 begonnen. 

Anzeige
Netzwerkmanager (w/m/d) gesucht

Die Kommunale DatenNetz GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Management eines landesweiten kommunalen Datennetzes einschließlich der dazugehörigen Netzdienste.

Bereits vier Stunden zuvor hatten sich hartgesottene Fans nahe dem Marktplatz eingefunden, um Karten für ihre jeweiligen Lieblingsaufführungen zu ergattern. Im Verlauf des Vormittags reihten sich trotz trüben Nieselwetters immer mehr Menschen ein, teils ging die Schlange bis zum Canaletto-Haus. 

Insgesamt 137 Termine wird es von Anfang Januar bis Ende Juli kommenden Jahres geben - 27-mal lädt der Kabarettist und Schauspieler Gäste in sein 2011 eröffnetes Haus ein. 

Darunter sind auch verschiedene thematische Aufführungen wie Ausflüge in "Die Wilden Zwanziger Jahre", "Beatles Revolved" oder die zehnte Pirnaer "Blues- und Boogie-Night". Um möglichst vielen die Chance zu geben, einen Abend mit Tom Pauls zu erleben, konnte jeder der Anstehenden nur maximal vier Tickets erwerben. 

Das könnte das Glück derer sein, die am Sonnabend verhindert waren, denn sie können aufatmen: Auf Nachfrage bestätigten die Verantwortlichen im Tom-Pauls-Haus, dass für fast alle Veranstaltungen noch "ausreichend Tickets" vorhanden seien.

Ausverkauft sind bisher lediglich die "Komikerparade" am 31. Januar, die "Witze der Sachsen" mit Beate Laaß, bekannt aus "Däschdlmäschdl auf Sächsisch" sowie das "Gipfeltreffen" mit Sänger und Moderator Gunther Emmerlich am 13. Juli. 

Welche Veranstaltungen noch verfügbar sind und alle Änderungen können Fans auch jederzeit im Spielplan auf der theatereigenen Homepage nachlesen. Hier ist der Link. 

Karten für die Veranstaltungen in der ersten Saisonhälfte 2020 gibt es 

- auf der Homepage des Theaters

- im Theaterlädchen (Am Markt 3, 01796 Pirna)

- in allen SZ-Treffpunkten und DDV-Shops 

- bei der Konzertkasse Dresden (Ferdinandstraße 12, 01069 Dresden)

- telefonisch:

SZ-Ticketservice: 0351 4864 2002

Tom Pauls Theater: 03501 7793 122