Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Treibhaus feiert Geburtstag

Vor 19 Jahren ist der soziokulturelle Verein gegründet worden. Dazu gab es ein besonderes Geschenk.

Teilen
Folgen
NEU!
© Braun

Von Rasmus Wittrin

Döbeln. „Der Treibhaus-Verein hat wirklich ganz klein angefangen, mit nur zehn bis fünfzehn jugendlichen Gründungsmitgliedern im Jahr 1997. Es ist echt beeindruckend, was heute daraus geworden ist: Insgesamt acht Projekte wie Willkommen in Döbeln, das Jugendbüro und die AG Geschichte werden derzeit vom Treibhaus-Verein organisiert, es gibt regelmäßige Veranstaltungen und die Mitglieder leisten Flüchtlingshilfe“, sagt Hillary July auf der Geburtstagsfeier des Treibhaus-Vereins am Sonntag.

Hillary July ist für die Pressearbeit des Crossmedia-Projektes der Universität Mittweida verantwortlich. Dieses Projekt unterstützt seit März den Treibhaus-Verein, der sich dort beworben hatte, um Hilfe beispielsweise auf der Suche nach einem neuen Logo zu bekommen. Auch die Feier am Sonntag wurde von dem 18-köpfigen Team des Crossmedia-Projekts organisiert und dem Treibhaus-Verein zum Geburtstag geschenkt. Auf dem Programm stehen Kinderschminken und Glücksrad-Drehen, Poetry Slam bis hin zu der Post-Rock-Band Isolate aus Dresden.

Einer der etwa hundert Gäste der Feier, Martin Haupt, ist erst 24, aber trotzdem schon fast seit der Gründung des Vereins mit dabei. „Ich bin zwar kein eingetragenes Vereinsmitglied, aber trotzdem Stammgast auf den Veranstaltungen des Treibhaus-Vereins. Vor allem durch die Arbeit meiner Mutter war ich schon als kleines Kind mit auf den Treffen der Vereinsmitglieder.“ Haupt möchte in Görlitz soziale Arbeit studieren, um später ähnlich wie der Treibhaus-Verein arbeiten zu können. „Ich finde diese Arbeit wichtig und will selbst gerne etwas in die Richtung machen.“, so Haupt.