merken

Trixi-Park wird immer beliebter

Großschönaus Ferienpark hatte 2017 in Feriensiedlung, Campingplatz und Freizeitbad mehr Gäste als im Vorjahr.

© Trixi-Park GmbH

Zum wiederholten Mal hat der Großschönauer Trixi-Park im vergangenen Jahr seine Übernachtungszahlen steigern können. Darüber informiert der Großschönauer Ferienpark. In den Ferienhäusern und auf dem Campingplatz verweilten im vergangenen Jahr 21 500 Gäste (2016: 20 100), insgesamt wurden im Vorjahr 100 900 Übernachtungen gezählt. Dem Ferienpark gelang damit eine Steigerung von 7 900 Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr. Die Aufenthaltsdauer lag im vergangenen Jahr bei 4,7 Nächten, 2016 waren es 4,6 Nächte, teilt der Trixi-Park mit. Damit erhöhte sich auch die durchschnittliche Jahresauslastung auf 57,4 Prozent nach 56,7 Prozent im Vorjahr. Gestiegen ist auch die Auslastung des Campingplatzes im Trixi-Park auf 18,6 Prozent. Das sind 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr, informiert die Geschäftsführung der Trixi-Park GmbH.

Anzeige
Richtfest in Görlitz-Weinhübel

Die eigenen vier Wände sind eines der größten Projekte im Leben. Am 16. November können Interessenten die vier entstehenden Doppelhäuser auf der Landheimstraße besichtigen.

Grund für Jubel gibt es für die Trixi-Park GmbH auch beim Freizeitbad: 152 880 Besucher wurden im vergangenen Jahr 2017 im Bad mit Sauna gezählt. Das sind durchschnittlich 425 Bade- und Saunagäste am Tag. 2016 lag die Gesamtbesucherzahl noch bei 136 000 Gästen. Die Stammgäste kommen dabei aus der Region des Zittauer Gebirges, aber auch tschechische Besucher sind laut Trixi-Park GmbH begeistert von der Vielfalt der Angebote rund ums Schwimmbecken. Besonders beliebt sind Kurse wie zum Beispiel Aqua Fitness und Rückenfit mit Rückengymnastik im Wasser. Daneben sind Sonderveranstaltungen, wie die Finnische Saunanacht, mittlerweile Publikumsmagnete geworden und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. (szo)