SZ + Zittau
Merken

Trinationale Polizeistation an der Grenze öffnet im Frühjahr

Die Arbeiten am alten Zollamt in Hrádek stehen vor dem Abschluss. Dort werden im Kampf gegen Kriminelle Deutsche und Tschechen zusammenarbeiten. Eines Tages auch mit Polen.

Von Petra Laurin
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das Zollgebäude an der Grenze zwischen Tschechien und Polen wird derzeit umgebaut.
Das Zollgebäude an der Grenze zwischen Tschechien und Polen wird derzeit umgebaut. © Roman Sedlácek

Der Umbau des ehemaligen Zollgebäudes am Grenzübergang zwischen Hrádek nad Nisou (Grottau) und Porajow (Großporitsch) wird bald fertig. Im Frühjahr eröffnet dort die gemeinsame tschechisch-sächsische Dienststelle der Grenzpolizei. "Neben der geplanten Anpassung der Innenräume müssen wir noch die Dachdeckung erneuern", sagt Hrádeks Bürgermeister Josef Horinka. "Mit Letzterem haben wir nicht gerechnet."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!