SZ + Deutschland & Welt
Merken

Ostern in Prag ohne Touristengewimmel

Erst verhagelte Corona das Geschäft. Jetzt machen Tschechiens Tourismusbranche der Ukrainekrieg, der Flüchtlingsstrom und die Benzinpreise zu schaffen.

Von Hans-Jörg Schmidt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ganz so viele Touristen zu vor der Pandemie werden zu Ostern in Prag nicht erwartet.
Ganz so viele Touristen zu vor der Pandemie werden zu Ostern in Prag nicht erwartet. © Archivbild: dpa/Andrea Warnecke

Prag. Beim Stichwort Ostern lachte den Hoteliers in Tschechien immer das Herz. Namentlich die Hauptstadt Prag, Karlsbad oder das südböhmische Český Krumlov (Krumau) gehörten alljährlich zu den großen Anziehungspunkten von Besuchern aus aller Welt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!