SZ + Zittau
Merken

Skisaison in Polen und Tschechien läuft

Wegen guter Bedingungen haben einige Lifte in Polen und Tschechien schon geöffnet. Das Sportvergnügen wird teurer - und ärgert die deutschen Anbieter.

Von Irmela Hennig & Petra Laurin & Klaus-Peter Längert
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Massenstart beim Piastenlauf im polnischen Szklarska Poreba (Schreiberhau) – darauf hoffen die Veranstalter des Langlauf-Wettbewerbs. Voriges Jahr konnten die Teilnehmer nur einzeln starten. Erwartet werden rund 5.000 Teilnehmer.
Massenstart beim Piastenlauf im polnischen Szklarska Poreba (Schreiberhau) – darauf hoffen die Veranstalter des Langlauf-Wettbewerbs. Voriges Jahr konnten die Teilnehmer nur einzeln starten. Erwartet werden rund 5.000 Teilnehmer. © Marcin Oliva Soto

Die Pisten sind weiß, die Schneekanonen laufen auf Hochtouren. Die Bedingungen seien günstig, wie das Unternehmen Winterpol, Betreiber des Skigebiets Bialy Jar, in Karpacz (Krummhübel) informiert. Und so wurde die Abfahrtssaison am ersten Dezemberwochenende bereits gestartet. Deutlich eher als geplant und trotz einer steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen und vieler Todesfälle in der polnischen Region Niederschlesien.

Ihre Angebote werden geladen...