SZ + Pirna
Merken

Tschechien setzt auf Kontinuität in den Rathäusern

Bei den Kommunalwahlen gab es im Nachbarland aber einige Überraschungen.

Von Steffen Neumann
 4 Min.
Teilen
Folgen
© Symbolfoto: Robert Michael/dpa

Manch Bürgermeister in Nordböhmen beneidete in der Vergangenheit seine Amtskollegen in Sachsen um ihre siebenjährige Amtszeit, die bei entsprechendem Erfolg auch auf 14 Jahre wachsen kann. Um sich so lange im Rathaus zu halten, müssten sich die tschechischen Amtsträger zweimal von den Wählern bestätigen lassen, während in Sachsen dafür eine Wahl reicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!