SZ + Pirna
Merken

Tschechische Skigebiete starten in die Saison

Gerade jetzt lohnt sich Wintersport. Bis kurz vor Weihnachten gelten kleine Preise.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Winter pur herrscht am höchsten Skigebiet des Erzgebirges am Klínovec (Keilberg).
Winter pur herrscht am höchsten Skigebiet des Erzgebirges am Klínovec (Keilberg). © Steffen Neumann

Zu verdanken ist der frühe Saisonbeginn nicht nur dem reichlichen Schneefall der letzten Tage, sondern vor allem den niedrigen Temperaturen. „Ohne Kunstschnee hätten wir die Piste noch nicht eröffnet“, räumt Liftbetreiber Soukup ein. Denn mit Kunstschnee übersteht das Skigebiet auch moderate Plustemperaturen. Die sind für die nächsten Tage nämlich angekündigt. Soukup sieht dem aber gelassen entgegen. „Die Vorhersagen sind sehr unterschiedlich, vielleicht wird es am Ende nicht so dramatisch“, hofft der Liftchef.

Ihre Angebote werden geladen...