merken

Ufo-Alarm im Dresdner Süden

Drei Anwohner im Raum Bannewitz staunten über eine Lichterscheinung in der Nacht. Erklären konnten sie diese aber nicht.

Rentnerin Rita Renger glaubt ziemlich sicher, in der Nacht zum Mittwoch ein Ufo von vermutlich Außerirdischen gesehen zu haben. Die Diplom-Ingenieurin aus der Martin-Andersen-Nexö-Straße berichtete gestern von einer außergewöhnlichen Lichterscheinung kurz vor Mitternacht an der Südhöhe. Giftgrün und aufsteigend wie ein Atompilz sei das Licht gewesen. Entweder Blitz oder Ufo könnten es gewesen sein, aber einen Blitz schließe sie eigentlich aus, sagte sie. Etwas später habe sie zwei Blaulicht-Fahrzeuge auf Bannewitzer Gebiet umherfahren sehen.

Sie war nicht die Erste, die sich wegen einer ähnlichen Beobachtung meldete. Michael Kahlenbach aus Gruna berichtete von einem „grünlichen Lichtschein (Feuerball) ähnlich einer Explosion“. Die Zeit gab er mit etwa 0.20 Uhr an, der Ort habe Richtung Dippoldiswalde gelegen. Markus Hertmanowski schaute gegen Mitternacht auf der Südhöhe aus dem Fenster und sah plötzlich einen sehr hellen Lichtschein wie eine Kuppel über dem Boden. Rund zehn Minuten später habe es einen Feueralarm gegeben, berichtete er. Die Dippoldiswalder Feuerwehr bestätigte, dass es einen Alarm gegeben habe. Grund sei eine Störung. (SZ/öse)

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.