SZ + Pirna
Merken

Ukraine: Lebenshilfe Pirna startet lokales Spendenkonto

Der Verein will mithilfe des Geldes gezielt Projekte hier in der Region fördern – schnell, unbürokratisch und transparent.

Von Thomas Möckel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Lebenshilfe-Geschäftsführer Burkart Preuß (l.), Vereinschef Ralf Thiele: Wir wollen gezielt und direkt helfen.
Lebenshilfe-Geschäftsführer Burkart Preuß (l.), Vereinschef Ralf Thiele: Wir wollen gezielt und direkt helfen. © Norbert Millauer

Lokal spenden, lokal verwenden: Angesichts des Ukraine-Krieges und der deswegen benötigten Hilfe hat die Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital jetzt ein spezielles Spendenkonto eingerichtet. „Wir haben dafür unser bereits bestehendes Spendenkonto um die Rubrik ‚Ukraine‘ erweitert und wollen das Geld regional einsetzen“, sagt Ralf Thiele, Vorsitzender des Lebenshilfe-Vereins.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!