Merken

Umfrage: Steinbrück mit Chancen auf Kanzlerkandidatur

Berlin. Ex-Finanzminister Peer Steinbrück macht in den Augen vieler Bürger Boden gut im Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur. Laut ZDF-„Politbarometer“ meinen nur noch 36 Prozent (Mai: 43 Prozent), die...

Teilen
Folgen
NEU!

Berlin. Ex-Finanzminister Peer Steinbrück macht in den Augen vieler Bürger Boden gut im Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur. Laut ZDF-„Politbarometer“ meinen nur noch 36 Prozent (Mai: 43 Prozent), die SPD habe mit Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier die besten Chancen, teilte das ZDF am Freitag mit. 33 Prozent (Mai: 25 Prozent) sehen diese eher bei Steinbrück. Abgeschlagen bleibt SPD-Chef Sigmar Gabriel mit 13 Prozent (Mai: 15 Prozent).

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die CDU/CSU nur noch auf 33 Prozent (minus 1) und die SPD auf 29 Prozent (plus 1). Die Grünen liegen unverändert bei 22 Prozent. Die Linke bliebe bei sieben Prozent, die FDP käme mit vier Prozent nicht wieder in den Bundestag.

Steinbrück bleibt in der Politikerwertung auf Platz 1, mit einem Durchschnittswert von 1,6. Auf Platz 2 liegt jetzt Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der sich auf 1,4 verbessert hat. Steinmeier kommt jetzt mit 1,3 nur noch auf Platz drei. Danach folgt Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) mit ebenfalls 1,3.

Einbußen muss Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hinnehmen, deren Bewertung auf 0,9 zurückgeht. (dpa)