Merken

Vier zum Teil Schwerverletzte

Zwei Autos stießen am Sonnabend Nachmittag bei Unfall zwischen Börnersdorf-Breitenau und Liebenau frontal zusammen.

Teilen
Folgen
NEU!
© Marko Förster

Schlimmer Unfall im Osterzgebirge. Auf der Straße zwischen Börnersdorf-Breitenau und Liebenau (S 174) sind kurz nach 16 Uhr zwei Autos frontal zusammengestoßen. Der Fahrer (19) eines schwarzen VW Polo (Baujahr 2002) fuhr von Börnersdorf-Breitenau (aus Richtung Autobahn 17 kommend) in Richtung Liebenau. Er verlor offenbar die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen die linke Leitplanke. Anschließend krachte er mit einem entgegen kommenden Infiniti frontal zusammen, der aus Richtung Liebenau kam.

In jedem Auto saßen zwei Personen. Drei der vier Verunglückten wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Darunter der Polofahrer (19), der Fahrer des Infiniti (47) sowie dessen Beifahrerin (32). Der Polo-Beifahrer (18) kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Feuerwehren von Lauenstein, Oelsen, Bad Gottleuba, Börnersdorf und Liebenau eilten zum Unglücksort. Insgesamt waren 34 Kameraden im Einsatz. Sie befreiten die Beifahrerin aus dem weißen Infiniti. Die Straße war zur Aufnahme des Unfalls bis gegen 20.30 Uhr voll gesperrt sein. Die Polizei ermittelt.

Zum Unfallzeitpunkt herrschten auf der Strecke winterliche Verhältnisse, die Straße war teilweise mit Schnee verwehrt. Der Sachschaden beträgt wahrscheinlich über 50 000 Euro.