merken
Pirna

Volkshochschule startet mit Klassiker

Spitzentechnik in der Volkshochschule: Dabei geht es nicht um moderne, computergesteuerte Systeme, sondern um eine ganz klassische Handarbeit.

Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk, das noch heute gepflegt und erhalten wird.
Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk, das noch heute gepflegt und erhalten wird. © René Plaul

Zum neuen Semester bietet die Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge einen Kurs im Klöppeln an. „Für dieses Kunsthandwerk gibt es die Möglichkeit, einzelne Spitzentechniken kennenzulernen und zu erarbeiten“, heißt es dazu in einer Mitteilung der VHS. Die Teilnehmer werden mit Tipps und Tricks fachlich begleitet. Der Kurs findet ab Mitte September in Freital statt.

Das Herbstsemester der VHS startet am 31. August. Es soll, so die Hoffnung der Verantwortlichen, nach dem durch Corona turbulenten und vielfach eingeschränkten letzten Semester relativ normal laufen. „Bis auf einige wenige können alle Kurse wieder beginnen“, teilt Daniela Magirius von der Volkshochschule mit. 

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Dennoch werde es weiterhin einige Einschränkungen geben. Die Gruppengrößen sind den Räumen angepasst worden, das heißt, die Anzahl der Teilnehmer ist stärker begrenzt als sonst. Rechtzeitiges Anmelden also umso wichtiger. (SZ)

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna