SZ + Weißwasser
Merken

Ein Erlebnispfad zum Jubiläum

Der Findlingspark Nochten besteht seit 20 Jahren. Das wird gefeiert – und parallel daran gearbeitet, ihn für Besucher noch attraktiver und zudem ans Klima angepasster zu machen.

Von Constanze Knappe
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie ein Gemälde wirkt die erste Station des neuen Erlebnispfades im Findlingspark Nochten. Dieser wurde zum Saisonstart eingeweiht. Er soll den Spaziergang für Groß und Klein in der Jubiläumssaison noch attraktiver machen.
Wie ein Gemälde wirkt die erste Station des neuen Erlebnispfades im Findlingspark Nochten. Dieser wurde zum Saisonstart eingeweiht. Er soll den Spaziergang für Groß und Klein in der Jubiläumssaison noch attraktiver machen. © Constanze Knappe

Es hatte etwas von April, als am Mittwochnachmittag in Nochten die Sonne versuchte, sich gegen die Graupelschauer durchzusetzen und dabei mal das Eine, mal das Andere die Oberhand gewann. Dem ungemütlichen Wetter zum Trotze startete der Findlingspark in die neue Saison. Und die ist nicht irgendeine, denn in diesem Jahr blickt der Förderverein auf das 20-jährige Bestehen des Steingartens. Und dafür habe man sich nach den Worten des Vereinsvorsitzenden Ulrich Klinkert „über die bekannten Veranstaltungen hinaus vieles mehr einfallen lassen“.

Ihre Angebote werden geladen...