merken
Weißwasser

Jörg Funda ist Schleifer Bürgermeister

Der 55-jährige CDU-Bewerber ging bei der Wahl am Sonntag in der Gemeinde Schleife ganz klar als Sieger hervor.

Jörg Funda
Jörg Funda © privat

Weiterführende Artikel

Schleifer Bürgermeisterwahl ist rechtsgültig

Schleifer Bürgermeisterwahl ist rechtsgültig

Es ist offiziell: Jörg Funda kann am 5. Januar als neuer Gemeindechef vereidigt werden.

Verkehrsthemen in Schleife angepackt

Verkehrsthemen in Schleife angepackt

Der neue Bürgermeister legt ein beachtliches Tempo hin. Und setzte erste Versprechen um.

Schleife. Gegen 18.50 Uhr stand am Sonntagabend im Saal des Sorbischen Kulturzentrums in Schleife der neue Bürgermeister fest: Jörg Funda, der seit 1. August als Amtsverweser die Geschicke der Gemeinde führt, wird das in den nächsten Jahren auch als ihr Bürgermeister tun. Damit blieb die von Manchem in Schleife und den beiden Ortsteilen Rohne und Mulkwitz erwartete Überraschung aus. Der CDU-Bewerber setzte sich klar gegen den mit AfD-Mandat angetretenen Mathias Lampe durch.Nach dem ersten vorläufigen Wahlergebnis haben 970 Wähler (67,4 Prozent) für Jörg Funda gestimmt. 447 Wahlberechtigte (30,9 Prozent) hätten lieber Mathias Lampe als neuen Gemeindechef gesehen. Da sich nur zwei Kandidaten beworben hatten, genügte für den Einzug ins Bürgermeisteramt die einfache Mehrheit der gültigen Stimmen. Der für den 15. November anberaumte zweite Wahlgang ist somit nicht erforderlich. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben von Wahlleiter Ronny Jurk bei 70,24 Prozent.Die Erleichterung über den Wahlausgang war Jörg Funda deutlich anzumerken. „Es geht einem ziemlich nahe. Denn es ist nun mal eine besondere Geschichte“, sagte er. In einem ersten Statement zum Wahlergebnis erklärte der 55-Jährige am Sonntagabend in Begleitung seiner Familie: „Ich habe insgeheim gehofft, dass es deutlich wird. Ich bin dankbar und demütig, dass es so deutlich geworden ist. Denn um die Gemeinde Schleife weiter voranzubringen, braucht es eine stabile Mehrheit.“Die Wahl eines neuen Bürgermeisters der Gemeinde Schleife war notwendig geworden, nachdem Amtsinhaber Reinhard Bork (parteilos) nach zwölf Jahren Ende Juli in den Ruhestand gegangen war.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr zum Thema Weißwasser