SZ + Weißwasser
Merken

Pflanzaktion und Arbeitseinsatz am Bomkeschacht

Der einstige Schacht und heutige See in Krauschwitz soll sich zu einem Biotop entwickeln. Dafür braucht es an diesem Sonntag viele fleißige Helfer.

Von Sabine Larbig
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der in dem Tagebaurestloch des Bomkeschachtes entstandene See ist ein idyllisches Plätzchen. Genau deshalb soll dort ein Biotop entstehen – mit einem Baumlehrpfad und einer Begegnungsstätte zur Umweltbildung für Kinder.
Der in dem Tagebaurestloch des Bomkeschachtes entstandene See ist ein idyllisches Plätzchen. Genau deshalb soll dort ein Biotop entstehen – mit einem Baumlehrpfad und einer Begegnungsstätte zur Umweltbildung für Kinder. © Rolf Ullmann

Krauschwitz. Normalerweise wird am See geangelt. Einige Einwohner von Krausch-witz nutzen das Gelände auch um einen Spazierengang zu machen und für ein Picknick. Ganz Mutige schwimmen dort sogar im Sommer, obwohl es gefährlich und auch untersagt ist. Auf jeden Fall ist der sogenannte Bomkeschacht ein schöner und idyllischer Fleck mitten im Ort. Und weil dies so ist, soll das Areal in den kommenden Jahren etappenweise zum Biotop und Ausflugsziel für Menschen der gesamten Region werden. So jedenfalls sehen es der am See ansässige Anglerverein Krauschwitz, die Gemeinde Krauschwitz und und die Stadtwerke Weißwasser vor.

Ihre Angebote werden geladen...