SZ + Weißwasser
Merken

„Wir haben Angst!“

Anwohner vom Gehalm Bad Muskau haben im Stadtrat „die unhaltbare Situation“ mit bulgarischen Nachbarn kritisiert.

Von Sabine Larbig
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rund um den Gehalm Bad Muskau sind Wohnhäuser. Dort ziehen immer mehr Bulgaren ein.
Rund um den Gehalm Bad Muskau sind Wohnhäuser. Dort ziehen immer mehr Bulgaren ein. © Sabine Larbig

Bad Muskau. Es brodelt schon lange. Seit Monaten wird die Polizei zu Einsätzen am Gehalm gerufen. Es geht um Ruhestörung, Vermüllung, mutwillige Zerstörung, Anfeindungen. Seit am Gehalm immer mehr Bulgaren einziehen, ist die Ruhe im einst beliebten Wohngebiet gestört. In der Hoffnung auf Veränderung schrieben deutsche Anwohner kürzlich einen offenen Brief an die städtische Wohnungsbaugesellschaft (Wobau), Bürgermeister, Stadträte. Am Mittwoch machte zudem eine Anwohnerabordnung in der Stadtratssitzung öffentlich auf die Problematik aufmerksam.

Ihre Angebote werden geladen...