SZ + Weißwasser
Merken

Eishockey-Füchse schießen Dresden Richtung Play-Downs

Die Lausitzer Füchse treffen dreimal und liefern dann eine beeindruckende Abwehrschlacht.

Von Frank Thümmler
 5 Min.
Teilen
Folgen
Füchse-Stürmer Ville Järveläinen war mit seinen zwei Treffern einer der Matchwinner der Lausitzer Füchse gegen Dresden.
Füchse-Stürmer Ville Järveläinen war mit seinen zwei Treffern einer der Matchwinner der Lausitzer Füchse gegen Dresden. © Thomas Heide

Die Lausitzer Füchse haben das stimmungsvolle Derby gegen die Dresdner Eislöwen mit 3:1 gewonnen. Ausschlaggeben waren eine überragende Defensivleistung mit einem Supertorwart Jonas Stettmer zwischen den Pfosten, ein eiskalter kleiner Finne, ein Geniestreich eines Neuzugangs und ein klasse einstudierte Spielzug in Überzahl. Die Dresdner haben nach dieser Niederlage nur noch geringe Hoffnungen auf die Pre-Play-offs. Sie sind auf den vorletzten Platz abgerutscht und haben zwei Punkte Rückstand auf den Zehnten - und nur noch zwei statt drei Spiele offen.

Ihre Angebote werden geladen...