Merken

Wellensittich gerettet

Der handzahme Vogel wäre beinahe überfahren worden. Jetzt ist er in Sicherheit. Sein Retter sucht nun den Besitzer.

Teilen
Folgen
NEU!
© Ulrike Keller

Radebeul. Ein frei fliegender Wellensittich ist an diesem Freitagmorgen gegen 8 Uhr auf dem Elberadweg nahe der Anlegestelle Panzerstraße entdeckt worden. Er saß am Rand der Fahrbahn und wäre beinahe Opfer einer schnellen Radfahrerin geworden, die ihren Blick sportlich nach vorn statt nach unten richtete. Robert Gärtner aus Alt-Serkowitz sah den kleinen Vogel mit dem weiß-türkisfarbenen Gefieder, als er eine Morgenrunde mit dem Kinderwagen drehte. Um das Tier vor dem Überfahren oder den Tod durch einen hungrigen Fressfeind zu bewahren, versuchte der junge Mann, das recht zahme Tier auf die Hand zu nehmen.

Dabei flog es wenige Meter weg. Erst setzte sich das possierliche Kerlchen auf einen Ast, dann steuerte es wieder hinunter auf den Radweg. Robert Gärtner unternahm mehrere Anläufe, bis er das Tier schließlich behutsam mit einem dünnen Tuch einfangen konnte. Er nahm den Wellensittich vorerst mit nach Hause.

Sein Besitzer kann sich unter der Mobilfunknummer 0174 2092364 melden. (SZ)