Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Mildere Strafe für Todesfahrer

In der nächsten Instanz ist ein massiver Vorwurf gegen den ursprünglich im Raum Zittau lebenden und nun in Haft sitzenden Polen fallen gelassen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der junge Pole, der im Raum Zittau lebte, sitzt wegen des von ihm verschuldeten Unfalls mit tödlichem Ausgang im Gefängnis.
Der junge Pole, der im Raum Zittau lebte, sitzt wegen des von ihm verschuldeten Unfalls mit tödlichem Ausgang im Gefängnis. © KPP Zgorzelec

In der Berufungsverhandlung über den tödlichen Unfall am 6. Juni 2021 auf der Straße zwischen Bogatynia (Reichenau) und Zgorzelec (Görlitz) - direkt hinter der Grenze zwischen Zittau und Görlitz - hat das polnische Landgericht in Jelenia Gora (Hirschberg) in zweiter Instanz die Strafe abgemildert.

Ihre Angebote werden geladen...