SZ + Döbeln
Merken

Mittelsächsischer Hilfstransport in die Ukraine wird blockiert

Ein vorerst letzter Laster mit Hilfsgütern ist auf die Reise gegangen. Aber er steckt in Polen fest. Wie geht es weiter?

 3 Min.
Teilen
Folgen
Der ukrainische Lkw-Fahrer Liubomyr (vorn) hat bereits 15 Mal Hilfsgüter aus Hainichen in sein Heimatland gebracht.
Der ukrainische Lkw-Fahrer Liubomyr (vorn) hat bereits 15 Mal Hilfsgüter aus Hainichen in sein Heimatland gebracht. © Thomas Kretschmann

Hainichen. Von Hainichen aus ist der letzte Hilfstransport dieses Jahres in die Ukraine gestartet. Doch wie es nun weitergehen soll, ist ungewiss.

Ihre Angebote werden geladen...