Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Politik
Merken

Regierung prüft deutlichen Nachlass bei Spritpreisen

Im Kampf gegen die Rekordpreise an den Zapfsäulen gibt es nun überraschende Pläne. Einen Boykott von russischem Öl und Gas soll es aber weiter nicht geben.

 9 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Angesichts der hohen Spritpreise will Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) einem Medienbericht zufolge einen staatlichen Tank-Zuschuss auf den Weg bringen.
Angesichts der hohen Spritpreise will Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) einem Medienbericht zufolge einen staatlichen Tank-Zuschuss auf den Weg bringen. © Philipp von Ditfurth/dpa

Von Georg Ismar und Felix Hackenbruch

Schon wird vor Gelbwesten wie in Frankreich gewarnt, einen Kollateralschaden des Angriffskriegs von Wladimir Putin kann jeder Autofahrer an den täglich neuen Rekordständen an den Tankstellen ablesen. Eine 2 vor dem Komma beim Literpreis ist historisch, und der Preis für Benzin und Diesel könnte bald die Schwelle von 2,50 Euro überspringen.

Ihre Angebote werden geladen...