Merken

Wildpark Geising wird behindertengerecht

Rollstuhlfahrer können bald problemlos durch die Anlage fahren. Ein Förderprogramm macht es möglich.

Teilen
Folgen
NEU!
© Frank Baldauf

Geising. Der Weg zwischen dem Ententeich und dem Rentiergehege ist für einige Wildparkbesucher ein echtes Hindernis. Denn der Weg führt über eine Treppe. Seit Jahren bemüht sich Wildparkleiter Frank Gössel, parallel dazu eine Serpentine anzulegen, damit auch Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen an dieser Stelle nicht umkehren und ihren Rundgang fortsetzen können. Die Pläne dazu sind schon fertig, sagt Gössel. Es fehlte nur das Geld. Das hat er nun sicher. Eine Arbeitsgruppe um den Behindertenbeauftragten und den Senioren- und Behindertenbeirat hat das Vorhaben für gut befinden und auf einer Prioritätenliste auf Platz sieben gesetzt. Damit ist sicher, dass der Wildpark mit Geld aus dem Förderprogramm „Lieblingsplätze für alle“ rechnen kann. Über das stellt der Freistaat Sachsen dem Kreis 170 000 Euro zur Verfügung. Das Vorhaben in Geising wird rund 20 000 Euro kosten. Knapp 14 000 Euro erhält das Bergbaumuseum Altenberg, das einen behindertengerechten Zugang zum Museumsgelände schaffen möchte.

Bereits 2014 und 2015 konnten etliche Maßnahmen im Landkreis aus dem Programm umgesetzt werden. Oft waren nur kleine Veränderungen erforderlich, von denen nicht nur Senioren mit Rollatoren oder Rollstuhlfahrer, sondern auch Eltern mit Kinderwagen profitieren. So wurden Rampen errichtet oder breitere Türen eingebaut. In Hausdorf wurde im vorigen Jahr ein barrierefreier Spielplatz hinter dem Klubhaus errichtet. Dort wurden Geräte aufgestellt, die konzipiert sind, dass auch Kinder mit Behinderung mitspielen können. Zum Spielplatz gehören neben einer Netzschaukel, einem Federwippgerät, einer Murmelskulptur auch ein sogenannter Klüverbaum, auf dem Kinder klettern können. Der Spielplatz kostete rund 14 200 Euro. Eigentlich wurde er im letzten Jahr schon fertiggestellt. Weil der neu angelegte Rasen länger brauchte, um anzuwachsen, wurde der Spielplatz erst in diesem Jahr kurz vor Ostern eröffnet. (SZ/mb)