Merken

Winterwanderung zur Babina in Polen

Bei der dreistündigen Tour können Interessierte den polnischen Teil vom Geopark entdecken.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zu jeder Jahreszeit ein Ausflugsziel: Aussichtsturm „Afryka“.
Zu jeder Jahreszeit ein Ausflugsziel: Aussichtsturm „Afryka“. © Foto: Jürgen Siegemund

Bad Muskau. Auf eine dreistündige Wanderung durch den polnischen Teil vom Geopark Muskauer Faltenbogen können Interessenten den Geoparkführer Jürgen Siegemund am Sonntag, dem 27. Januar, ab 11 Uhr begleiten. Ziel der diesjährigen Auftakttour ist die ehemalige Grube Babina bei Leknica. In dieser wurde im Zeitraum von 1920 bis 1973 Braunkohle und Ton gefördert. Nach Beendigung des Abbaues entstand eine bizarre Bergbaufolgelandschaft.

Seit 2012 kann das Altbergbaugebiet auf einem geotouristischen Pfad durchquert und dabei sehenswerte Geotope besichtigt werden. Ein Aussichtsturm am Tagebaurestsee „Afryka“ lädt zur Rundum- und Fernsicht ein.

Die Tour beginnt und endet vor der Tankstelle Lesna 11 an der Umgehungsstraße in Leknica. Ortsunkundige werden ab 10.30 Uhr vom Parkplatz Görlitzer Straße (ehemals Netto) in Bad Muskau mit ihren Fahrzeugen dorthin gelotst. Der Beitrag beträgt drei Euro pro Person. (red/ck)