Anzeige

Wir sind Meister. Wir können das. 

33 Frauen und 242 Männer sind unter den frisch gebackenen Meisterabsolventen der Handwerkskammer Dresden und damit Aushängeschild der „Wirtschaftsmacht von nebenan“.

Es gibt allen Grund zu feiern! Die frischgebackenen Meisterabsolventen 2019 haben es geschafft und blicken einer erfolgreichen Zukunft entgegen.
Es gibt allen Grund zu feiern! Die frischgebackenen Meisterabsolventen 2019 haben es geschafft und blicken einer erfolgreichen Zukunft entgegen. © Foto: Werbeagentur Haas

Worum beneidet uns die ganze Welt?

Um unsere Autos, unser Brot und unser Bier. Wer garantiert diese hohe Qualität? Der Meister!

275 Handwerker haben es in diesem Jahr geschafft und tragen nun das höchste Qualitätssiegel! Schreiben auch Sie die Erfolgsgeschichte des Handwerks fort und werden Sie Meister. Die Handwerkskammer Dresden hat dazu 23 Meisterkurse im Programm – vom Dachdecker, über Kosmetiker, Uhrmacher bis hin zum Zimmerer kann die Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit absolviert werden.

Meisterbonus: Anerkennung für berufliche Weiterentwicklung

Auch hinsichtlich der Finanzierung des Meisterstudiums hat sich Einiges getan: So gelten zahlreiche Leistungsverbesserungen beim Aufstiegs-BAföG. Zudem hat die sächsische Landesregierung mit dem Meisterbonus in Höhe von 1.000 Euro eine wichtige Forderung des Handwerks umgesetzt. Diesen können neue Meister, die im vergangenen Jahr die Prüfung abgelegt haben und in Sachsen wohnen oder arbeiten, beantragen.

Informieren Sie sich jetzt über die Meisterkurse in njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks:

Telefon: 0351 4640-100
E-Mail: [email protected]
Internet: www.njumii.de

© PR/Handwerkskammer Dresden