SZ + Großenhain
Merken

Großenhainer Flugplatz: Grundstein für Elektrifizierung

Für das Industriegebiet: Die Landesdirektion Sachsen hat das Raumordnungsverfahren für die Errichtung von Freileitungen abgeschlossen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Großenhain hat einiges zu bieten: Immerhin 145 Hektar bebaubare Industriefläche, auf der nun auch der Grundstein für Elektrifizierung gelegt worden ist.
Großenhain hat einiges zu bieten: Immerhin 145 Hektar bebaubare Industriefläche, auf der nun auch der Grundstein für Elektrifizierung gelegt worden ist. © Planungsbüro

Großenhain. Nun geht es in großen Schritten voran: Nachdem seit dem Stadtratsbeschluss im Dezember tatsächlich Baurecht vorliegt, ist das künftige Industriegebiet Großenhain Nord in aller Munde. Während zu Beginn dieser Woche der oberste Wirtschaftsförderer des Landkreises, Sascha Dienel, verriet, es würden sich durchaus Großinvestoren für die 145 Hektar bebaubare Industriefläche interessieren und erste Gespräche geführt, ist die als solche größte zusammenhängende Ansiedlungsfläche Ostdeutschlands auch praktisch immer besser auf Unternehmen vorbereitet. "Der ehemalige Militärflugplatz in Großenhain ist ein Standort mit großer Bedeutung für die Region", erklärte am Mittwoch Regina Kraushaar.

Ihre Angebote werden geladen...