Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Weißeritztalbahn dampft nach wochenlanger Pause wieder

Wichtige Wartungsmaßnahmen sind erledigt. Ab Montag werden die Züge der Bimmelbahn in die Spur gesetzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Weißeritztalbahn verbindet am ersten Adventswochenende mehrere Weihnachtsmärkte entlang der Strecke.
Die Weißeritztalbahn verbindet am ersten Adventswochenende mehrere Weihnachtsmärkte entlang der Strecke. © Richard Geertz

Ab Montag heißt es "Vorsicht an der Bahnsteigkante!": Nach einer dreiwöchigen Streckensperrung dampfen die Züge der Weißeritztalbahn wieder zwischen Freital und Kipsdorf. Laut der Betreibergesellschaft SDG fanden während der Pause Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen entlang der Strecke statt. Zudem habe das Personal zum Dienstunterricht antreten müssen. Es habe beispielsweise einen Auffrischungskurs zum VVO-Tarif gegeben. Außerdem sei ein Training auf der Diesellokomotive L45H zu absolvieren gewesen.

Mit Beginn der kommenden Woche pendelt die Schmalspurbahn wieder nach Fahrplan zwischen den beiden Endhaltepunkten. Gleichzeitig bereitet sich die Mannschaft auf ihre nächste große Veranstaltung vor.

Am ersten Adventswochenende heißt es "Bimmelbahn & Lichterglanz". Unter anderem werden dann an den Bahnhöfen in Rabenau und Spechtritz weihnachtliche Programme für die ganze Familie geboten. (SZ/rk)