merken

Wohin am Wochenende?

Auch am zweiten Adventswochenende ist in Dresden und Umgebung jede Menge los: Die Chippendales bringen Frauen zur Extase, das Stollenfest wird gefeiert und es gibt jede Menge vorweihnachtliche Veranstaltungen.

© PR

Auch am zweiten Adventswochenende ist in Dresden und Umgebung jede Menge los: Die Chippendales bringen Frauen zur Extase, das Stollenfest wird gefeiert und es gibt jede Menge vorweihnachtliche Veranstaltungen.

Die Wochenend-Tipps

Stollenfest

In Dresden wird am Sonntag das 20 Stollenfest stattfinden. Auch in diesem Jahr wird es natürlich wieder einen Riesenstollen geben, der von 30 Bäckern und Konditoren in etwa
500 Gramm schwere Portionen zerteilt wird. Für je fünf Euro können sich dann die Stollenfest-Besucher daran laben. Präsentiert wird der Kuchen zunächst an der Spitze der sogenannten Stollenprozession - einem farbenfrohen Umzug, der an der Hofkirche beginnt und bis zum Striezelmarkt führt.
www.stollenfest.de

Klosterweihnacht

Die Klosterweihnacht wird am Freitag im Riesaer Klosterhof eröffnet. Bis zum 15. Dezember gibt es ein buntes Programm. An diesem Wochenende wird zum „Spekulatius“ – einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art – eingeladen. Im Gewölbekeller kann gebastelt werden, und eine Modelleisenbahn ist zu sehen.
www.riesa.de

Sex in der City

Im Alten Schlachthof Dresden gibt es am am Freitag und Sonnabend jeweils ab 20 Uhr Bauchmuskeln statt -speck: die Chippendales sind in der Stadt. Es warten durchtrainierte junge Männer aus Kalifornien mit ihren muskulösen Edelkörpern. „Frauen-Entertainment“ nennt sich diese Form der Abendunterhaltung, die Chippendales, Ende der 70er-Jahre in den USA gegründet, sind die Nummer eins der Branche. Eine Gruppe tingelt mit dem Programm „Unleashed“ („Entfesselt) durch Europa. Tickets gibt es ab 50 Euro.
www.chippendales.de

Ballett trifft Museum

Seit zwei Jahren begeben sich TänzerInnen und ChoreografInnen des Semperoper Balletts immer wieder an Orte, an denen sonst nicht getanzt wird. In der Reihe „Semperoper Ballett on the Move“ wird am Sonnabend ein 22-köpfiges Ensemble mit zwei Aufführungen (12 und 15 Uhr) im Dresdner Hygiene-Museum zu erleben sein.
www.semperoper.de

Nikolausspaziergang

Nun schon zum 7. Mal findet am Sonntag der traditionelle Dresdner Nikolausspaziergang statt. Der Start erfolgt individuell zwischen 9.30 und 11.30 Uhr an der Hst. Wilhelminenstraße (Linie 11). Abwechslungsreiche Nikolausaktionen gibt es unterwegs und im Ziel auf dem Waldspielplatz im Albertpark.
www.nikolausspaziergang.de

Kreativmarkt

„Stilecht“ – der Kreativmarkt für die ganze Familie feiert am Sonnabend im Dresdner Hauptbahnhof seine Premiere. Von 10 bis 19 Uhr präsentieren sich auf zwei Etagen rund 30 Aussteller mit ihren Handmade-Produkten. Es wird alles angeboten, was man mit den Händen, viel Fantasie, Liebe und Leidenschaft herstellen kann.
www.stilecht-dresden.de

Familienpark

Die Erlebniswelt Steinreich in Rathewalde veranstaltet am Wochenende einen Weihnachtmarkt. In stimmungsvollem Ambiente soll das romantische Glühweindorf Anziehungspunkt für Gäste werden. Im Angebot: spannende Geschichten, weihnachtliche Leckereien, handgemachte Dekorationen.
Geöffnet: Sa./So., 13 bis 20 Uhr.
steinreich-sachsen.de

Schlossweihnacht

Die Besucher Bad Muskaus erwartet ein echtes Highlight: die Schlossweihnacht. Zwischen 15 und 18 Uhr liegt am Sonnabend Weihnachtszauber in der Luft. Herzhafte und süße Leckereien, Eierpunsch und Räucherfisch gibt es neben viel Musik und Angeboten für die kleinen Gäste (Theater, Basteln und mehr).
www.muskauer-park.de

Weihnachtsmarkt mit Theater

Zum 14. Märchenhaften Weihnachtsmarkt wird am Sonntag in den Handwerkerhof in Coswig-Sörnewitz eingeladen. Die Theatergruppe „immer dieselben“ spielt 11, 13, 15 und 17 Uhr das Stück „Weihnachten bei Oma Ottilie“. Es gibt Deftiges bei den Hexen Baba und Jaga oder beim Räuber, Glühwein von russischen Schönheiten, Stollen, Geschenke- und Gesteckebasteln.
www.soernewitz.info

Komödien-Premiere

„Bezahlt wird nicht“ – Dario Fos sozialkritische Farce über explodierende Inflationsraten, Wirtschaftskrisen und Politikerlügen – hat am Freitag, 19.30 Uhr, in den Landesbühnen in Radebeul Premiere. Fo brachte das Stück 1974 als komische Persiflage auf die ökonomischen Verhältnisse in Italien mit großem Erfolg auf die Bühne.
Kartentelefon: 0351-8954214
www.landesbuehnen-sachsen.de

Kötitzer Weihnacht

Zur 8. Kötitzer Weihnacht in der Villa Teresa und der Casa Bohemica steht Livemusik auf dem Plan, u.a. mit Ensembles der Musikschule Fröhlich, dem Duo Retroskop, und Puppentheater (Sa./So., 13 - 19 Uhr). Bei den 1. Coswiger Winterspielen (So., 14 Uhr) um den schönsten Schneemann winkt als Preis ein etwa 50 Zentimeter großer Schoko-Weihnachtsmann.
www.boerse-coswig.de

Nikolausfahrten

Der Nikolaus hat seinen Geschenkesack noch einmal prall gefüllt und fährt am Sonntag auf dem Dampfzug der Lößnitzgrundbahn mit. Für jedes Kind hat er eine Überraschung dabei. Abfahrt ist 10.26, 12.56 und 14.26 Uhr ab Radebeul-Ost (zurück ab Moritzburg: 12.03, 13.33 und 16.03 Uhr bzw. ab Radeburg: 11.39 und 15.39 Uhr).
Ticketreservierung erbeten: Tel.: 035207 89290
www.loessnitzgrundbahn.de

Kunst-Auktion

Kunst und Kuriositäten sind am Freitag ab 18.30 Uhr in der Stadtgalerie in Radebeul zu ersteigern (Besichtigung ab 18.30 Uhr). Bei Glühwein und Kerzenschein kommen Werke renommierter Künstler, aber auch seltsame Objekte völlig unbekannter Schöpfer unter den Hammer. Auktionator ist Lars Hahn. Auktionsnummern sind für einen Euro vor Ort erhältlich.

Weihnachtes Allerlei

Oh, es riecht ..., heißt es am Sonnabend um 20 Uhr im Schönfelder Traumschloss. Und wenn der Dresdner Kabarettist Peter Flache die alten Klamotten und die neuen Gedichte aus dem Einkaufsbeutel holt, wird es richtig huschlig. Da ist alles drin: selbst gebastelte Szenen, Verse und selbstironische Lieder. Ein Hutzenabend vom Feinsten. Restkarten: 03524820360.
www.schoenfelder-traumschloss.de

Schlossweihnacht

Von 13 bis 18 Uhr erstrahlt das Lauterbacher Schloss am Sonntag im Kerzenschein. 14 Uhr gibt es die Präsentation des neuen Schlossbuches. Um 15 Uhr tritt neben der geschmückten Colorado-Tanne von Familie Dienewald der Chor der Generationen auf. Mit einer abendlichen Fackelwanderung durch den Schlosspark wird der Tag ausklingen.
www.schloss-und-park-lauterbach.de

Weihnachtliche Pianolesung

Schauspieler, Sänger und Schriftsteller Manfred Krug liest am Samstag, 19.30 Uhr im Großenhainer Kulturschloss grandios weihnachtliche und eigenen Kurzgeschichten. Umrahmt wird der Abend vo dem begnadeten Pianisten Matthias Bätzel, der dazu in seiner ihm eigenen virtuosen, aber auch sensiblen Art deutsche und internationale Weihnachtslieder jazzig interpretiert.
www.kulturzentrum-grossenhain.de

Aus aller Welt

Im Miniaturpark Klein-Erzgebirge in Oederan gibt es am Wochenende (Sa./So., 14-20 Uhr) eine Nach-Nikolaus-Fete, bei der sich die Besucher auf ein kulinarisches Verwöhnprogramm mit Gerichten aus aller Welt freuen dürfen. Für Sonntag hat sich zudem hoher Besuch in Person von Väterchen Frost und Schneeflöcken angesagt, im Gepäck kleine Geschenke für die Kinder.
www.klein-erzgebirge.de

Stelzer & Friends

Zu einer besonderen Veranstaltung lädt die Tharandter Kuppelhalle am Freitag ein. Ab 21 Uhr gastieren hier Thomas Stelzer & Friends, die wiederum Bernd Aust von electra als special guest mitbringen. Stelzer bietet mit seiner Formation Südstaaten-Blues und New-Orleans-Style. Karten zu 14,05 im SZ-TP Freital, Weißeritzpark oder zu 15 an der Abendkasse.
www.kuppelhalle.com

Ex-Roselstolz-Sängerin

Nach der Trennung nun der Neubeginn: Nach 20 Jahren Rosenstolz betreten AnNa R und Peter Plate jeweils neue Solopfade. Die weibliche Stimme der höchst erfolgreichen Popband entschied sich, mit der Band Gleis 8 auf Tour zu gehen. Und so macht die Kapelle nun am Sonntag im Dresdner Alten Schlachthof Station. Tickets für das um 20 Uhr beginnende Konzert gibt es ab 32,65 Euro.
www.gleis8.net

Adventsfahrt

Die Parkeisenbahner und ihr Maskottchen Parkolino laden am Sonnabend und Sonntag (jeweils 10-16 Uhr) zu weihnachtlich-winterlichen Fahrten durch den Großen Garten Dresden – natürlich in geschlossenen und beheizten Wagen. Die Züge starten am Hauptbahnhof an der Gläsernen Manufaktur. Der Bahnhof selbst ist weihnachtlich geschmückt, in ihm führen die Parkeisenbahner eine LEGO-Eisenbahn vor. Der Förderverein sorgt für die Verköstigung der Passagiere und bietet zudem Weihnachtsgeschenke zum Verkauf an.
www.parkeisenbahn-dresden.de

Adventsschmuck-Schau

Noch bis zum Sonntag lässt sich im Palais im Großen Garten Dresden Adventsschmuck bewundern. Zum Thema „Zeit der Besinnlichkeit“ haben Schülerinnen und Schüler des Dresdner Instituts für Floristik klassische und modernen Gebinde angefertigt. Für Kinder ist wieder ein eigener Kinder-Weihnachts-Raum mit Überraschungen vorgesehen. Außerdem sind Floristik-Schüler und Ausbilder vor Ort und beantworten Fragen zu ihren Werkstücken. Geöffnet Freitag 10-13 Uhr; am Wochenende 10-17 Uhr. Eintritt: 4 Euro, erm. 2 Euro, Familienkarten 5 Euro.
www.grosser-garten-dresden.de

1 / 21
Anzeige
Vorfreude verschenken
Vorfreude verschenken

In einem der schönsten Hotels in Dresden mal ausspannen und verwöhnen lassen? Mit einem Gutschein von "Göz - das Auge" ist genau das möglich.