Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Wohin am Wochenende?

Eine Oldtimer-Rallye durch Sachsen, das Fest der Schmalspurbahnen zwischen Radebeul und Radeberg, dazu diverse Stadtfeste und Märkte, Konzerte und ein Wettkrähen der Hähne in Reichenbach. Unsere Ausgeh- und Ausflugstipps.

Teilen
Folgen
NEU!
© Jürgen Lösel

Eine Oldtimer-Rallye durch Sachsen, das Fest der Schmalspurbahnen zwischen Radebeul und Radeberg, dazu diverse Stadtfeste und Märkte, Konzerte und ein Wettkrähen der Hähne in Reichenbach. Unsere Ausgeh- und Ausflugstipps:

Dresden

150 Oldtimer touren durch Sachsen

Am Sonnabend können sich Oldtimer-Freunde wieder eleganter Karosserien erfreuen. Dann findet die vierte Ausgabe der SZ-Rallye Elbflorenz statt. 150 edle Schlitten starten früh morgens am Maritim-Hotel in Dresden und fahren anschließend mehr als 270 Kilometer durch das Elbland. (szo)

17. September, Start: 8.30–10.30 Uhr am Maritim-Hotel Dresden, Ziel: 17.30–19.30 Uhr, Terrassenufer, Streckenverlauf und Durchfahrtszeiten: www.rallye-elbflorenz.de

Disney Mitmachkino

Aufstehen und herumzappeln im Kino! Am Sonntag lädt der Kristallpalast bereits zum zweiten Mal für das Disney Mitmachkino! Ab 15 Uhr treffen kleine Disney-Fans ihre Lieblingshelden auf der großen Leinwand und können gemeinsam mit ihnen singen, tanzen und spielen. (szo)

18.9., 15 Uhr Ufa-Palast, St. Petersburger Str.

Floristik trifft Indien

Wahre Meisterwerke der Floristik werden am Wochenende in der Orangerie von Schloss & Park Pillnitz ausgestellt. Im Mittelteil der Orangerie und im Westflügel wird passend zum Motto „Floristik trifft Indien“ allerlei Indisches, wie Tanz, Reiseberichte, Yoga und Accessoires angeboten. Kinder können sich indisch schminken lassen. (szo)

17./18. September, 9 bis 18 Uhr

Dresdner Museumsnacht

Am Sonnabend zeigen wieder alle Sammlungen und Ausstellungshäuser zur Museumsnacht ihre Schätze aus ungewöhnlichen Perspektiven und laden von 18 bis 1 Uhr zum nächtlichen Bummel ein. In Rot und Blau kämpfen die Husaren im Kügelgenhaus (Hauptstraße). Im Militärhistorischen Museum kocht ein Tatort-Kommissar um Leben und Tod, darum geht es auch bei Shakespeares Kräutermischungen im Botanischen Garten....(szo)

www.museumsnacht.dresden.de

Beim Dresdner Drum & Bass Festival schlägt es zehn

Das Dresdner Drum & Bass Festival ist längst international bekannt, nicht zuletzt, weil die beiden leidenschaftlichen Musiker immer auch einen gesunden Hang zum Größenwahn bewiesen und einige der größten Namen im Geschäft nach Dresden holten. Zum Beispiel Cindy Blackman, Schlagzeugerin von Lenny Kravitz. Oder Jojo Mayer oder Benny Greb, der auch in diesem Jahr wieder mit einem Workshop dabei ist. (szo)

10. Dresdner Drum & Bass Festival, 17. & 18. September, Workshops ab 12 Uhr, Konzerte ab 19 Uhr, Scheune, Lofthouse, Groove Station, Tickets: Konzerte ab 15, Tagesticket ab 25 Euro

www.dresdner-drum-bass-festival.de

Benefiz-Konzert des Neuen Chors Dresden

Drei Tage später erklingen „Dresdner Stimmen für Kinder“, ein Musik-Projekt der UNICEF-AG Dresden, die zum Konzert des Neuen Chors Dresden in die Musikhochschule lädt. Unter Dirigent Axel Langmann erklingen Werke aus dem Mittelalter, der Romantik bis zur Moderne. Weiterhin spielt das Cello-Duo Peter Koch und Wolfgang Lessing. Die Spenden kommen der UNICEF-Nothilfe für Flüchtlingskinder zugute. (szo)

„Dresdner Stimmen für Kinder“, 18.9., 16 Uhr, Hochschule für Musik Dresden

Elektrischer Sommerausklang

„Stell dir vor, du sitzt in einem Kino und es läuft ein Film – den es natürlich noch nicht gibt – und du tauchst in die Leinwand ein.“ Auf diese Weise beschreibt Sebastian Szary den musikalischen Ansatz des Trios Moderat, das seit Jahren teils melancholisch angehauchte elektronische Musik und Gesang verbindet. Das Klangbastel-Trio Moderat besteht aus den Musikern Sascha Ring alias Apparat sowie dem DJ-Duo Gernot Bronsert und Sebastian Szary. Eines der letzten diesjährigen Konzerte in der Dresdner Freiluft dürfte der Generation Elektro also einen perfekt abgemischten Sommer-Ausklang bieten. (szo)

17. September, 19 Uhr, Junge Garde, DD, 0351 4864 2002

20 Jahre frei improvisiert

Das Festival Frei Improvisierter Musik geht in die inzwischen 20. Runde. In den 1960er-Jahren in Europa entwickelt, hat diese Art von Musik inzwischen eine eigene Tradition, mit jazz-typischen Elementen und zeitgenössisch angehauchten Kompositionen. Beteiligt sind Schülerinnen und Schüler des IBB Ganztags-Gymnasiums, die zuvor in einem Workshop des KlangNetz Dresden die Zwischenräume von Sprache, Musik und Bewegung erforschten. Besonderer Höhepunkt am Freitag ist das Konzert der tunesischen Geigerin Yasmine Azaiez. (szo)

20. Festival Frei Improvisierter Musik, 15. bis 17.9., Deutsches Hygiene-Museum & Blaue Fabrik; Eintritt ab 10, erm. 6 Euro

Suomi im Sinn

Die in Finnland aus mehreren erfolgreichen Filmen bekannte Schauspielerin Anna Paavilainen hat mit „Play Rape“ ein Stück verfasst, das nach eigenen Erlebnissen geschrieben wurde und in Finnland wie Schweden eine Debatte entfachte. Zu sehen ist das Werk nun am Sonntag im Rahmen des Festivals „Off Europa“, das in diesem Jahr unter dem Motto „Sehnsucht Suomi“ steht.

Zum Festival-Programm gehört auch der Tanz(kurz)film „Cold Storage“ von Thomas Freundlich und Valtteri Raekallio: Ein einsamer Angler findet einen toten Körper im Eist. Zurück in der Hütte taut dieser sprichwörtlich auf und beide beginnen zu tanzen. (szo)

Festival „Sehnsucht Suomi“, 19. bis 24. September, Societaetstheater, DD, 14 Euro (ermäßigt 10 Euro), Hotline: 0351 8036810, www.societaetstheater.de

1 / 9

Pirna

Freital

Pesterwitz lädt zum Herbst- und Weinfest.

Lampionumzug, Drachenfest, Programm auf vielen verschiedenen Bühnen und natürlich Wein von regionalen Gütern – das sind die Zutaten für das Pesterwitzer Herbst- und Weinfest am Wochenende. Die Organisatoren versprechen ein Volksfest für die ganze Familie in dem Freitaler Ortsteil. Am Sonnabend steht ab 21.30 Uhr das Roland-Kaiser-Double auf der großen Bühne auf dem Dorfplatz. An den drei Standorten des Festes, am Dorfplatz, am Weingut und am Pesterwitzer Siegel sind Bastelstraßen und Hüpfburgen aufgebaut. (szo)

www.kulturverein-pesterwitz.de

Graupa

Klangbilder in Wagner-Stätten

Auf zwei Flügeln illustrieren Michael Hurshell (r.) und Cheng-Tai Chang Projektionen von Ölgemälden von Lieselotte Theil-Hurshell (l.). Dargeboten werden musikalische Szenen aus Tondichtungen des 19. Jahrhunderts, wie die Alpensinfonie von Strauß und Orpheus von Liszt. Außerdem erklingen Wagners Faust-Ouvertüre und Auszüge aus seinen Musikdramen. (szo)

18. September, 16 Uhr, Jagdschloss Graupa, Karten für 16 Euro an der Tageskasse.

Königstein-Ebenheit

Bergwiesenfest am Lilienstein

Am Johannishof unter der Südseite des Liliensteins findet das traditionelle Bergwiesenfest statt. Integriert ist ein produktreicher Naturmarkt. Zum Festprogramm gehören Exkursionen und Livemusik sowie die Prämierung der tschechischen und deutschen Preisträger des Bergwiesenwettbewerbes. (szo)

18. September, 10-18 Uhr, Eintritt frei, www.lpv-osterzgebirge.de.

Graupa

Museumsnacht in Graupa

Die Richard-Wagner-Stätten beteiligen sich an der Dresdner Museumsnacht. Das Museum bietet ein abwechslungsreiches Programm, das vom Sommerkonzert über einen Spaziergang bis zum Vortrag reicht. Den Abschluss bildet ein Konzert mit der Geigerin Pia Buschbeck (22 Uhr). Auch das Lohengrinhaus öffnet mit einer überarbeiteten Ausstellung. (szo)

17. September, 18 bis 1 Uhr, Karten für alle Museen: 13/9 €, Fam. 28 €, Kinder bis 6 J. frei

Dippoldiswalde

Historischer Bierstreit der Bergstädte

Anno 1266 entschieden Markgraf Heinrich und weitere Persönlichkeiten, dass auf allen gewinnbringenden Zechen nur noch Bier aus Freiberg verkauft werden durfte. Pech ffür die Brauer aus Dipps.

Ein letztes, aber schützenswertes Zeugnis des örtlichen Braugewerbes ist die ehemalige Brauerei mit Anlagen und Gewölbe auf der Brauhofstraße. Dort lebt der am Sonnabend der historische Bierstreit wieder auf und im Berufsschulzentrum kocht die Würze im Kessel. (szo)

17.9., ab 10 Uhr, historischer Bierstreit mit Schaubrauen, BSZ „Otto Lilienthal“, Dippoldiswalde

Bannewitz

Die Motoren heulen wieder

50 Jahre nach dem ersten Rennen in Bannewitz kehren die Crossmaschinen dank vieler Sponsoren und des Einsatzes vom MCC zurück. Am Sonnabend und Sonntag werden auf dem Ackergrundstück An der Zschauke die Motoren heulen. Mehr als 80 Motorradfahrer aus ganz Sachsen werden sich in mehreren Rennen messen – zum ersten Mal nach der Wende.

Während der Boderitzer Wies’n, dem dreitägigen Oktoberfest im und am Real-Markt an der Bundesstraße B170 mit großem Festzelt, Kulturprogramm und vielen Schaustellern, drehen Motorräder, Seitenwagen, Quads und Crossmaschinen ihre Runden. (szo)

.

16.-18.9., Motocross und Wies’n, Eintritt frei

Ehrenberg

Kartoffelfest mit buntem Markt

Zum 13. Kartoffelfest mit Herbst- und Trödelmarkt auf dem Gelände der Ehrenberger Landservice GmbH steht die Kartoffel im Mittelpunkt. Jeder kann kosten und seinen Vorrat zum Einkellern gleich mitnehmen. Eine Kleintierschau, das traditionelle Hähnekrähen, Hüpfburg und anderes für die Kleinen und der „Kartoffelsalatwettbewerb“ runden den Tag ab. (szo)

17.9., ab 10 Uhr, Ehrenberg, Hauptstraße 5; mehr Infos: www.landservice-ehrenberg.de

Langburkersdorf

Modellbahnen drehen Runden

Der Verein „Eisenbahnfreunde Picho-blick“ aus Wilthen stellt am Wochenende seine Modelleisenbahnen in der Kulturscheune aus. Präsentiert wird dabei auch eine zwölf Meter lange HO-Anlage, an der zwischen 1970 und 2000 gebastelt wurde. Außerdem bringt der Verein eine u-förmige TT-Anlage mit, die 30 Meter lang ist. Auch Gartenbahnen werden aufgebaut. (szo)

17.9., 14–19 Uhr/18.9., 10–18 Uhr, Modellbahnausstellung Kulturscheune Langburkersdorf

Neustadt

Trödeln bei Nacht

Verschiedene Flohmarkthändler bauen am Sonnabend im Sportforum ihre Stände auf. In der Halle findet erneut ein Nachtflohmarkt statt. Schon ab 14Uhr können Besucher zwischen Antiquitäten, Kunst, Porzellan, Büchern, Gold- und Silberschmuck, Skulpturen, Gemälden, Münzen und Briefmarken stöbern. Auch Puppen und Spielzeug werden angeboten. (szo)

17.9., 14–22 Uhr, Nachtflohmarkt im Sportforum in Neustadt, Maxim-Gorki-Straße 10

1 / 9

Elbland

Lichtenwalde

Galakonzert mit Starbesetzung

Im bezaubernden Ambiente des Barockgartens Lichtenwalde präsentiert die Vogtland Philharmonie am Sonntag einen musikalischen Streifzug durch die Welt von Oper und Musical bis hin zur Filmmusik. Das Orchester steht unter der musikalischen Leitung von GMD Stefan Fraas und wird begleitet von den charismatischen Solisten Jeanette Wernecke und Nico Müller. Der Startenor Nico Müller wurde vor allem als Mitglied der erfolgreichen Formation Adoro bekannt und brilliert auf deutschen und internationalen Bühnen. (szo)

Das Galakonzert beginnt um 15 Uhr. Tickets im DA-Treffpunkt, Tel. 03431 67933511

Großenhain

Oper mit Marionetten

Im Kulturschloss wird am Sonntag, 18Uhr die Marionetten-Oper „Philemon und Baucis“ von Joseph Haydn gespielt. Die Landesbühnen führen dieses selten gespielte Werk gemeinsam mit dem Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen, großen Marionetten und historischem Instrumentarium musizierendem Ensemble Charpentier der Elbland Philharmonie auf. (szo)

Coswig

A-cappella-Band in der Börse

Die „Medlz“ (Sabine, Nelly, Maria und Silvana) sind am Sonnabend ab 19Uhr mit dem Programm „Von Mozart bis Mercury“ – eine musikalische Zeitreise – in der Börse Coswig zu erleben. Kennen lernten sie sich im Philharmonischen Kinderchor Dresden, in welchem sie die Liebe zur A-cappella-Musik entdeckten. Beim Westspitzen-Festival errangen sie Platz eins in der Sparte aCappella. (szo)

Karten zu 20 Euro, Infos unter 03523 700186

Coswig

Lungenfunktion kostenlos testen

Das Fachkrankenhaus Coswig, Neucoswiger Straße 21, organisiert zum Deutschen Lungentag am Sonnabend (9- 12Uhr) unter dem Titel „Infektionen der Atemwege: vorbeugen, erkennen und behandeln“ Vorträge und kostenfreie Untersuchungen wie ein kostenloser Test der Lungenfunktion. Auch die Sauerstoffsättigung im Blut, der Blutdruck sowie der Puls werden gemessen. (szo)

www.fachkrankenhaus-coswig.de

Radebeul

Führung über den Dorfanger

Unter dem Titel „Buntes Wunder Altkötzschenbroda“ beginnt am Sonntag, 14Uhr, eine öffentliche Gästeführung am Hotel Goldener Anker in Radebeul, Altkötzschenbroda 61. Altkötzschenbroda ist ein lebendiger Ort mit vielen Facetten. Kneipen und kleine Geschäfte stehen in harmonischer Wechselwirkung mit den liebevoll gestalteten Wohnhäusern. (szo)

Kosten: 6 Euro. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung nicht erforderlich

Striegistal/Etzdorf

Urlaub für die Seele

Am Sonnabend können sich die Besucher der Kirche Etzdorf auf einen besonderen musikalischen Höhepunkt freuen. Die Thomas-Vesper wird durch das Ensemble Nobiles aufgeführt. Die besondere Akustik der Kirche lässt den Gesang wirkungsvoll entfalten. Zu hören sind sowohl gregorianische Gesänge als auch Kompositionen der Renaissance und der klassischen Moderne. Ebenfalls kommen Werke von Thomaskantoren zur Aufführung. Mit dem Eintrittsgeld wird die Kirchensanierung in Marbach unterstützt. (szo)

Sonnabend, 18 Uhr, Kirche Etzdorf

Radebeul/Moritzburg/Radeburg

12. Schmalspurbahn-Festival

Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG), der Traditionsbahn Radebeul e.V. und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) laden am Sonnabend und Sonntag zum 12.Schmalspurbahn-Festival auf der Lößnitzgrundbahn. Seit 1883 ziehen die Lokomotiven auf schmaler Spur die Wagen vom Bahnhof Radebeul-Ost, vorbei am Schloss Moritzburg bis ins Zillestädtchen Radeburg.

Die Besucher haben die Wahl zwischen 48 Abfahrten. In Radeburg zeigt der Kulturbahnhof eine Ausstellung zum Eisenbahneralltag. Am Samstagabend gibt es die Nachtfotoparade mit Lok-Illumination im Bahnhof Ost. (szo)

Infos telefonisch unter 0351 8526512, www.loessnitzgrundbahn.de

Radeburg

Kaninchenschau in Grundschule

Am Wochenende veranstaltet der Rassekaninchenzüchterverein Radeburg und Umgebung e.V. eine Kreisjungtierschau in der Grundschul-Turnhalle. Vom Deutschen Riesen bis zum Farbenzwerg sind viele Rassen – etwa 300 Tiere – und allerlei bunte Farbenschläge vertreten. Tierärztin Katja Nitzsche gibt am Sonnabend, 10 bis 11 Uhr, Gesundheitstipps. (szo)

Sa., 9-18, So., 9-15 Uhr; Grundschule, Meißner Berg 80, Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder frei

Moritzburg

Führungen im Leuchtturm

Geführte Besteigungen des Leuchtturms am Fasanenschlösschen in Moritzburg finden am Sonnabend zwischen 12 und 17Uhr statt. Die Besucher erfahren viel Wissenswertes über den Bau und die Historie der Hafenanlage und der umliegenden Kulturlandschaft, teilt der Veranstalter Moritzburger Schlossfreunde mit. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. (szo)

Treffpunkt: Fasanengarten/Hafenmole; weitere Führungen ohne Freundeskreis: So., 11-16 Uhr

Lunzenau

Herbstkonzert auf der Burg

Am Sonnabend um 16 Uhr können sich die Besucher von Schloss Rochsburg wieder auf ein ganz besonderes akustisches Erlebnis freuen, wenn Schüler der Musikschule Mittelsachsen in einem festlichen Rahmen ihr Können zeigen. Die Konzerte mit den Nachwuchstalenten aus der Region sind bereits zu einer Tradition auf der Rochsburg geworden. (szo)

Der Eintritt kostet 5 Euro, erm. 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt

Hartha

Feuerwehren vorgestellt

In Hartha wird am Sonnabend zum Florianstag und Oldtimertreffen eingeladen. Ein vielfältiges Programm erwartet die Besucher. So werden Feuerwehrleute einen fachlich richtig ausgeführten Feuerwehreinsatz demonstrieren, die Technik wird gezeigt und durch das Gerätehaus geführt. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg. Auf dem Schützenplatz werden die Oldtimer zur Schau gestellt. (szo)

Sonnabend, ab 10 Uhr, Feuerwehrgerätehaus

Kriebstein

Plauderei mit der Zofe

Zu einer Führung wird heute um 17 Uhr auf die Burg Kriebstein eingeladen. Das Zimmermädchen plaudert aus dem Leben der Familie von Armin. Diese Familie lebte von 1825 bis 1945 auf der Burg Kriebstein und war somit am längsten Besitzer der Anlage. In 120 Jahren ist viel geschehen, Die Zofe plaudert aus dem Nähkästchen und bringt den Gästen die Familiengeschichte an authentischen Orten nahe. (szo)

Telefonische Voranmeldung unter 034327 9520

Meißen

Modenacht auf dem Marktplatz

Zu einem großen Laufsteg verwandelt sich der Marktplatz in der historischen Altstadt am Sonnabendabend. Insgesamt 15 Modegeschäfte präsentieren ihre aktuelle Herbst- und Winterkollektion bei der 10. Meißner Modenacht. Damen- und Herrenoberbekleidung, Schmuck, Frisuren, Accessoires und natürlich topmodische Dessous für Sie und Ihn werden von professionellen Models vorgeführt. (szo)

Gegen 19.30 Uhr geht die Show auf dem Laufsteg los. Schon ab 18.30 Uhr gibt es Livemusik. Die Geschäfte der Altstadt haben bis 23 Uhr geöffnet.

Meißen

Fürsten in der Albrechtsburg

Eine Ausstellung, zu der die sächsischen Fürsten der Vergangenheit bewundert werden können, öffnet am Freitag. Insgesamt 19 Fürsten gibt es in der Albrechtsburg zu sehen. Die dunkelgrauen, formbaren Kunststoffpuppen tragen prächtige Gewänder. Sie sind den Bildern der sächsischen Markgrafen auf dem Fürstenzug aus Meissener Porzellan in Dresden nachempfunden. (szo)

Der Eintritt zur Eröffnung am Freitag von 16 bis 19 Uhr ist für alle frei.

Altzella

Die Wikinger kommen

Waschechte Wikinger belagern am Sonntag das Kloster Altzella. Das nachgestellte Lagerleben der Waräger – eine Gruppierung von Wikingern – entführt in das 9. und 10. Jahrhundert. Beim Familiennachmittag gibt es Handwerks- und Alltagskünste der Zeit zu sehen. Schaukämpfe und Modeschauen ergänzen das Fest. (szo)

Es gilt der normale Eintritt in den Klosterpark.

Ebersbach

23. Westernfest

Am Samstag präsentieren sich zum 23. Westernfest ab 13 Uhr am Schützenhaus Indianistik- und Westernklubs, Lager der Trapper und Westmänner, Südstaaten Army; es gibt Western- und Kanonenschießen, Line Dance, Möglichkeiten zum Reiten, Handeln, Mitmachen. Für die Livemusik sorgen „Lady Jane and the Cowboys“. Bereits ab Freitag wird zum 26. Ebersbacher Schützenfest bis Sonntag eingeladen. (szo)

Lauterbach

Schloss-Nacht-Schwärmerei

Das Gemeinschaftsorchester Großenhain feiert 60. Geburtstag, und zwar musikalisch am Sonntag ab 16 Uhr bis in die Nacht hinein im Gartensaal des Barockschlosses mit Musik von Purcell, Brahms, Webber und Lischka. Für das leibliche Wohl stehen Lauterbacher Spezialitäten und Kuchen bereit. (szo)

Kartenbestellungen unter 0172 3533529 oder 035249 79770; www.schlosspark-lauterbach.de

Moritzburg

Noch einmal Hengstparade

Die letzte Hengstparade 2016 beginnt auch am Sonntag um 13Uhr mit dem berittenen Fanfarenzug und dem Kesselpauker auf dem Paradeplatz. In dem Programm sind außerdem zu erleben: Springquadrille (Foto), die Darstellung historischer Begebenheiten mit Pferden, Kosakenreiterei, die große Dressurquadrille und als Abschluss die 16-spännige Postkutsche. (szo)

Restkarten im Landgestüt, Fr., 8.30 bis 15.30, Sa., 8 – 12 Uhr, Infos unter 035207 890101

Lichtenwalde

Musical für die ganze Familie

Der Musik- und Theaterförderverein Priester zeigt am Sonnabend um 18 Uhr ein Märchengrusical der besonderen Art mit vier der unbekanntesten Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm: Köstlich einfältig die Geschichte der klugen Else, unendlich traurig die Geschichte vom armen Jungen im Grab, grausig das Märchen vom Mädchen mit den abgehackten Händen, kämpferisch und wahrlich heldenhaft die Geschichte vom Sohn des Besenbinders. Bösewichter wie der Teufel mit den drei goldenen Haaren mischen sich unter die Zuschauer. (szo)

Tickets im DA-Treffpunkt, Tel. 03431 67933511

Weinböhla

Flohmarkt auf der Festwiese

Der beliebte Monatsflohmarkt findet am Sonntag ab 10 Uhr wieder auf der Festwiese statt. Egal ob Spielzeug, Omas alter Schrank, antiquarische Bücher, Gemälde, Schmuck, Münzen und Porzellan – der bunte Mix ist garantiert. Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt! Und wer noch Trödel auf dem Boden und im Keller hat, kann ab 7 Uhr zum Händleraufbau vor Ort sein. (szo)

Infos telefonisch unter 0173 572 9929; www.sachsenmaerkte.de

Rietschen

Geführte Pilzwanderung

Die Natur- und Touristinformation der Erlichthofsiedlung in Rietschen lädt am Sonntag zu einer pilzkundlichen Wanderung ein. Pilzberater Uwe Bartholomäus wird mit den Teilnehmern im Rietschener Waldgebiet nach Pilzen Ausschau halten. Gesammelt werden alle Pilzarten, nicht nur essbare. Unterwegs werden Erläuterungen zu Pilzen gegeben und die Exemplare bewertet. (szo)

Treff: 14 Uhr; Anmeldung unter 035772 40235.

Torgau

Niedeckens BAP live im Konzert

Wolfgang Niedecken tourt mit seiner Band BAP und den beliebtesten Liedern aus 40 Jahren Bandgeschichte durch Deutschland. Im Vorfeld war Frontmann Wolfgang Niedecken im Tauschkonzert „Sing meinen Song“ bei VOX zu sehen. Beim Open-Air-Konzert am Freitag in Torgau wird auch Material aus dem neuen Studio-Album präsentiert. (szo)

20 Uhr in der Kulturbastion Torgau, Infos telefonisch unter 03421 737613; Tickets in der Kulturbastion

Riesa

Nachtflohmarkt startet wieder

Die Sommerpause ist vorbei, und die Saison der Nachtflohmärkte startet wieder. In Riesa geht’s am Sonnabend um 15 Uhr los. Jetzt heißt es wieder bummeln, schauen, stöbern und , in Kisten kramen. Bis 23 Uhr geht die Entdecker- und Shoppingtour durch die Sachsenarena. (szo)

15-23 Uhr, Eintritt 2 Euro/bis 12 frei, www.nachtflohmaerkte.de/riesa

Riesa

Mond im Halbschatten

Die Volkssternwarte ist am Freitag Treffpunkt für Mondgucker. Gegen 20.53 Uhr wird der Vollmond zu 93 Prozent im Halbschatten stehen, und dies wird auch dem ungeübten Auge mit Blick zum Himmel nicht entgehen. Die Sternwarte wird die gesamte Halbschattenmondfinsternis bis 22.56 Uhr beobachten und dokumentieren. (szo)

Freitag, 19 bis 23 Uhr, in der Volkssternwarte Riesa-Weida, Kreuzstraße

1 / 24

Lausitz

Sagar

Abschluss der Saison

Zum traditionellen Museumstag zum Saisonausklang wird eine neue Sonderausstellung „Feuer, Wasser, Katastrophen, Zornsfeuer im Städtl Muskau vor 250 Jahren“ eröffnet. Deshalb wird im Außengelände unter anderem alte Feuerwehrtechnik gezeigt.

So, 10-18 Uhr, Museum Sagar

Hoyerswerda

Gold und Silber auf der Börse

Hoyerswerdas Numismatiker bitten zur Großen Sammlerbörse: Münzen, Medaillen, Geldscheine, Orden, Ehrenzeichen, Stücke aus Sammel-Nebengebieten (Ü-Eier-Figuren), Zubehör, eventuell Briefmarken und Literatur stehen zu Kauf, Verkauf und Tausch. (szo)

Große Sammlerbörse: Lausitzhalle Hoyerswerda, Lausitzer Platz 4, Sa (17.9.), 9-13Uhr

Hoyerswerda

Morgenröte Film im BlowUp

Mit „Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika“ bestreitet das BlowUp-Kino der Hoyerswerdaer KulturFabrik den Sonntag. – Der Film erzählt aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. (szo)

„Vor der Morgenröte: BlowUp-Kino Hoyerswerda, Braugasse 1, So (18.9.), 20 Uhr

Zeißig

Hoffest – zehn plus eins

Zehn Höfe öffnen am Sonnabend in Zeißig und geben Einblicke in historisches bäuerliches Leben und Gegenwärtiges: Modenschauen, Musik, Vorführungen von Handwerkskunst und landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Auf dem Hof Sarodnik sind der Pflanzenhof Schulze und ein Pomologe zu Gast, die alles „Rund um den Apfel“ erläutern. (szo)

5. Hoffest: Zeißig, zehn Höfe und die Feuerwehr entlang der Dorfaue, Sa (17.9.), 10-18 Uhr

Lohsa

Herbstmarkt Nummer 12

Zum Lohsaer Herbstmarkt wird am Wochenende eingeladen. Auftakt ist am Sonnabend: Von 9 bis 18 Uhr herrscht Markttreiben mit 30 Händlern. Ab 10 Uhr wird ein Löschangriff der Freiwilligen Feuerwehren auf dem Festplatz vorgeführt, danach folgt ein Kulturprogramm mit DJ Mario, dem Auftritt der „Minibienchen“, der „Tanzbienchen.

12. Herbstmarkt: Lohsa (Park), Am Markt/Mühlweg, Sa / So (17. / 18.9.)

Hoyerswerda

Theater SATT

Sieben sächsische Amateurtheater sind am Wochenende, vom 16. bis zum 18. September, von und nach Hoyerswerda eingeladen. Im Verlauf des Wochenendes stellen sich die Teilnehmer ihre Inszenierungen vor. Alle Vorstellungen finden natürlich auch öffentlich statt. Gespielt wird im KuFa-Saal im Bürgerzentrum an der Braugasse 1 und im „Vis-à-vis“. (szo)

Amateurtheatertreffen: Hoyerswerda, KuFa (Braugasse 1), Fr/Sa/So (16./17./18.9.)

Burkau

Abenteuer im Taucherwald

Das könnte gruselig werden: Die Natur- und Heimatfreunde Burkau laden am Sonnabend das erste Mal zum Familienabenteuer „Dunkler Taucherwald“ ein. Vor allem geht es darum, Besuchern die bewegte Geschichte des Taucherwaldes bei Uhyst näher zu bringen. Eine besondere Atmosphäre wird im Bunkerkino herrschen: Hier läuft ein Film des MDR zur Geschichte des Taucherwaldes, dazu brennen Kerzen. (szo)

Kirschau

Fischerfest in Kirschau

Die Kirschauer Aquakulturen laden am Sonnabend von 11 bis 24 Uhr zum Fischerfest an die Friesestraße 31 ein. Bis 19 Uhr kann die Aquakulturanlage besichtigt werden und es lockt ein regionalmarkt mit einheimischen Erzeugnissen. Am Abend gibt es Techno- und House-Musik sowie ab 23 Uhr Melodic Death Metal mit Insane aus Zittau. (szo)

Weißenberg

Pfefferküchlerei feiert Geburtstag

Das Museum „Alte Pfefferküchlerei“ wird 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am Sonnabend, ab 18 bis 23 Uhr, eine Lange Museumsnacht statt. Dabei beziehen die Macher auch den romantischen Hof mit ein. Zur Festveranstaltung am Freitag sind ab 17.30 Uhr alle Interessenten ins Schützenhaus Weißenberg eingeladen. (szo)

Wölkau

Frei nach Shakespeare

Zum Spätsommertheater bringt das Pferdehoftheater Wölkau in diesem Jahr die Liebesgeschichte „Romeo und Julia“ auf die Bühne. Die beiden Akteure Marie Loise Gutteck als Julia und Tybalt, Jethro D. Gründer als anfangs stotternder Altschauspieler und später glänzend aufgelegter Mercutio geben ihr Bestes. (szo)

Freitag und Sonnabend 20 Uhr in Wölkau, Ziegeleiweg 8

Bischofswerda

Jolly Jumper im Sportpark

Ein buntes Programm begleitet ein Cricket-Turnier, das am Sonnabend ab 9 Uhr im Wesenitzsportpark Bischofswerda ausgetragen wird. 13 Uhr tritt die Bautzener Partyband Jolly Jumper auf; bereits 12.30 Uhr ist TanzArt aus Kirschau/Bischofswerda zu erleben. Es gibt ein Kinderprogramm und Speisen aus anderen Ländern. (szo)

Häslich

Weinfest auf der Prelle

Zum großen Weinfest wird an diesem Sonnabend in die Schauanlage und das Museum der Granitindustrie Prelle nach Häslich ins Haselbachtal eingeladen. Um 14 Uhr startet eine Weinprobe samt fachkundiger Verkostung mit der sächsischen Weinprinzessin Kati a.D. Sie war bereits im vergangenen Jahr mit von der Partie und krönt das Weinfest auch 2016. (szo)

www.steinbruchmuseum.de

Kamenz

Maxi Arland singt mit Carina

Das Team des Hotel Stadt Dresden in Kamenz freut sich am Sonntag auf einen beliebten Fernsehkünstler: Maxi Arland. Zusammen mit der Sängerin und Schauspielerin Carina, bekannt aus der TV-Serie „Dahoam is Dahaom“, präsentiert er ab 15 Uhr ein musikalisches Programm volkstümlichen Schlagers in der Lessingstadt. Einlass (szo)

14 Uhr: Karten inkl. Kaffeegedeck gibt es noch unter 03578 34450

Reichenbach

Offene Kelterei und Jubiläum

„Besuch deinen Saftladen – unter dem Motto öffnen am 17. September deutschlandweit Keltereien. So auch in Reichenbach, wo außerdem das 80. Jubiläum der Firma gefeiert wird. Exklusive Betriebsführungen gibt es um 11, 13, 15 und 17 Uhr; außerdem locken Schaupressen, Bogenschießen, Kinderschminken, Bastelecke und ein Quiz. (szo)

Ab 9 Uhr ist geöffnet. Abends gibt es Tanz im Festzelt. Location: Haselbachatl, Pulsnitztalstraße 49.

Neukirch

Irish Folk und jüdische Musik

Ein besonderes Konzert ist Sonntag 15 Uhr in der festlich geschmückten Kirche zu Neukirch zu erleben. Drei Musikerinnen spielen Irish Folk und Klezmer Musik, die traditionelle jüdische Musik. Anlass für das Konzert ist das Erntedankfest. (szo)

Hoyerswerda

Irdisch und galaktisch

Galaktisch geht es bis zum 17. September im Hoyerswerdaer Lausitz-Center zu: Die Ausstellung „Terra Blue“ verdeutlicht anhand von Satellitenbildern den globalen Wandel auf der Erde; gleichzeitig lässt die interaktive Schau „Astro Kids“ junge Besucher in die Welt der Astronomie eintauchen. (szo)

AstroKids & Terra Blue: Lausitz-Center HY, Laus. Pl.1., Fr/Sa (16./17.9.), 8-20 bzw. -18 Uhr

Bautzen

Chöre singen in der Stadt

Am Sonnabend findet zum 22. Mal das Herbstchorsingen am Bautzener Hauptmarkt statt. Ab 15 Uhr treten der Chor Harmonie der Stadt Bautzen, der Chor des Sorbischen Gymnasiums, der Chor „Farbtöne“ sowie der Frauenchor Lauta-Torno „musica viva“ auf. Höhepunkt ist das Singen der Chöre mit Besuchern zum Ende des Herbstchorsingens. Der Eintritt ist frei. (szo)

Bautzen

Offene Tür im Energiezentrum

Bevor der Probebetrieb startet, gibt es die Gelegenheit, einen Einblick in das Innere des neuen Energiezentrums der EWB zu bekommen. Am Sonnabend öffnet es für alle interessierten Besucher seine Türen. Von 10 bis 17 Uhr kann man sich bei Führungen über die moderne Technik der Wärmeerzeugung informieren. (szo)

Kamenz

Juri Brezan zum 100

Anlässlich des 100. Geburtstages von Jurij Brezan gastieren das Deutsch-Sorbische Volkstheater und das Sorbische National- Ensemble in Kamenz. Als Uraufführung kommen am Freitag, 19.30 Uhr Auszüge seines Bühnenwerkes „Gen.Genesis.Nemesis - Ein Strang aus Krabat oder Die Verwandlung der Welt“ auf die Bühne. (szo)

Reichenbach

Auf zum Schäfer- und Wollmarkt

Der 14. Schäfer- und Wollmarkt in der Gemeinde Haselbachtal findet am Sonntag, den 18. September, von 9 bis 18 Uhr in und um die Festscheune Reichenbach statt. Der Tag startet 9 Uhr mit einem Hähnewettkrähen. Um 10 Uhr öffnet der Markt mit vielen Angeboten, Händlern und Handwerkern. Als musikalischer Höhepunkt hat sich 14.30 Uhr die Blaskapelle „Horjany“ angesagt, gegen 17 Uhr gibt es eine Linedance-Vorführung. (szo)

Weißwasser

Hufe, Künstler, Pferdemist

Manege frei! So heißt es vom 16. bis 18. September auf dem Festplatz in Weißwasser. Denn dort ist dann der Circus Constanze Busch zu Gast. Mit an Bord sind um die 30 Tiere von fünf Kontinenten. Und sie werden natürlich in der Manege zu erleben sein, wenn der Circus ab Freitag, 17 Uhr, seine Zeltplanen öffnet.

Neben der Vorstellung am Freitag sind die Artisten und Tiere am Sonnabend um 16.30 und 19.30Uhr sowie Sonntag um 10 und um 15 Uhr zu erleben.

Kemnitz

Matthias Reim beim Oktoberfest

Dieses Jahr wird das Konzert von Matthias Reim aus terminlichen Gründen vorverlegt. Es findet am 17. September statt. Ab 17 Uhr wird Matthias Reim auf der Festzeltbühne stehen. Sollte es so kommen, wird Matthias Reim wohl auch diesem neuen Etablissement die Treue halten. Für den Auftritt gibt es noch Karten.

Sa, 17 Uhr, Kemnitz, www.oberlausitzer-oktoberfest.de

Seifhennersdorf

Pilzwochenende und Naturmarkt

Räuberhauptmann Karasek, seine Spießgesellen und Kräuterweibleins starten am Sonntag in den Morgenstunden in die Wälder, um reichlich Beute zu erhaschen. Gezeigt wird dann alles in einer großen Pilzschau in seiner Räuberhöhle, dem Karasek-Museum. Kreispilzberater Horst Knoch teilt die Waldfrüchte in giftige, ungenießbare und essbare Arten ein. (szo)

So, 11-17 Uhr, Karasek-Museum Seifhennersdorf www.karaseks-revier.de

Krobnitz

Oberlausitzer Gartenfest zum Vierten

Zum vierten Mal wird Schloss Krobnitz zum Gastgeber des Oberlausitzer Gartenfestes. Das vor einigen Jahren sanierte Schloss beherbergt ein Museum. Bis Sonntag lädt es mit Sonderausstellungen zum kostenfreien Besuch ein. Zeitgleich präsentieren im Park um das Schloss über 60 Händler ihr Angebot.

Fr, 13-19 Uhr; Sa/So, 10-18 Uhr, Schloss Krobnitz

Rothenburg

Trödelmarkt auf Schlossplatz

Bis Sonntag findet auf dem Rothenburger Schlossplatz wieder der beliebte Trödelmarkt statt. Organisiert vom Ullersdorfer Trödelfranz, bieten hier Dutzende Händler aus nah und fern ihre Waren an. Von Kunst bis Kitsch, von Antik bis Trödel – hier ist für fast jeden Geschmack etwas dabei.

Fr, 14-18 Uhr; Sa/So, 10-18 Uhr, Schlossplatz Rothenburg

Niesky

„Miteinander-Sportfest“

Das Willkommensbündnis Niesky lädt zum „Miteinander-Sportfest“ ein. Sportfans kommen auf ihre Kosten: Auf dem Rosensportplatz und der angrenzenden Halle gibt es neben Fußball auch Volleyball und Badminton. Auch das Spielmobil Olli ist da. (szo)

Sa, 14-18 Uhr, Rosensportplatz Niesky

Zittau

Junges Konzert mit Hillary

Die Hexe Hillary und der Drachenfalter Papillon laden an diesem Sonntag ihre kleinen Fans zum 1. Jungen Konzert ins Gerhart-Hauptmann-Theater nach Zittau ein. Unter dem Titel „Ver(k)ehrt geehrt“ werden ab 15 Uhr Klänge unter anderem von Großmeistern wie Johannes Brahms und Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow kindgerecht und unterhaltsam präsentiert.

So, 15 Uhr, Theater Zittau www.g-h-t.de

1 / 27