merken
Meißen

Wütender Radfahrer schlägt auf Auto ein

Er streifte am Himmelfahrtstag den Außenspiegel des Pkw. Der nahm die Verfolgung auf und stellte ihn zur Rede. Dabei wurde der Schaden noch viel größer.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © René Meinig

Moritzburg. Am Himmelfahrtstag hat ein Fahrradfahrer auf der Weinböhlaer Straße einen Seat beschädigt.

Der Seat stand an einer Ampel, als der Radfahrer am Auto entlangfuhr und den linken Außenspiegel streifte. Danach fuhr er weiter. Der Seatfahrer folgte ihm und sprach ihn an. Daraufhin reagierte der Radfahrer wütend, schlug gegen einen Außenspiegel und warf eine Flasche auf die Frontscheibe des Seat. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 600 Euro.

Der Unbekannte wurde als circa 25 Jahre alter Mann beschrieben, der ungefähr 180 cm groß und schlank war. Er trug eine schwarze Radhose, ein grünes Trikot sowie einen Fahrradhelm.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt insbesondere zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen.

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

Außerdem im Polizeibericht

Großenhain. Am Donnerstag rief ein Unbekannter bei einem 71-jährigen Großenhainer an und beglückwünschte ihn zu einem Gewinn in Höhe von 39.000 Euro. Zur Übergabe würde ein Sicherheitsunternehmen mit einer Notarin vorbeikommen. Diese bräuchten allerdings eine Gebühr in Höhe von 700 Euro in Form von Internetgutscheinen. Darauf ließ sich der Mann nicht ein und meldete den Vorfall bei der Polizei. Ein Schaden entstand nicht. 

Außerdem im Polizeibericht

Zeithain. Am Donnerstagmorgen ist ein VW Golf auf einem Parkplatz an der Teninger Straße beschädigt worden. Der Fahrer (69) des Golf parkte in einer Lücke und saß noch im Wagen, als ein unbekanntes Auto rückwärts gegen den Golf stieß und einen Schaden von rund 1.500 Euro verursachte. Der Verursacher verließ in der Folge den Unfallort. Die Polizei ermittelt nun wegen der Unfallflucht. 

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Am Donnerstagnachmittag ist ein Hyundai Kona auf einem Parkplatz auf dem Rathausplatz beschädigt worden. Die Fahrerin (37) stellte den Wagen in einer Parklücke ab. Als sie zurückkam, befand sich ein Kratzer auf der Fahrerseite. Der Verursacher war nicht mehr am Ort. Der Schaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen der Unfallflucht.

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Am Donnerstagmittag stießen auf der Rostocker Straße ein Lkw Mercedes und ein VW Golf zusammen. Der Lkw wollte die Rostocker Straße in Richtung der Auffahrt zur B 169 überqueren. Auf der Rostocker Straße fuhr eine 81-Jährige mit dem VW in Richtung Zeithain. Die Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. 

1 / 4

Mehr zum Thema Meißen