Merken

Wunderschöne Felsenwelt

Im vergangenen Jahr startete Rathen einen Fotowettbewerb. Jetzt wurden die Sieger gekürt.

Von Christian Eißner
Teilen
Folgen
NEU!
Nicolai Brügger aus Garmisch-Partenkirchen gewann mit seinem Foto „Der kleine Baum“ den Rathener Fotowettbewerb.
Nicolai Brügger aus Garmisch-Partenkirchen gewann mit seinem Foto „Der kleine Baum“ den Rathener Fotowettbewerb. © Foto: Nicolai Brügger

Der große Saal unterm Dach der Rathener Gemeindeverwaltung ist zur Bildergalerie geworden: Durch den Raum sind Leinen gespannt, über und über behangen mit Landschaftsfotos, auf zahlreichen Stühlen liegen weitere Bilder, ebenso auf den Sideboards unter der Dachschräge. Insgesamt hat Bürgermeister Thomas Richter knapp 300 Fotos im Raum verteilt – die Ausbeute des Fotowettbewerbs, den der Kurort gemeinsam mit dem Fotofestival Sandstein im vergangenen Sommer ins Leben gerufen hatte. Gefragt waren Motive, die im oder rund um den Kurort Rathen entstanden. Insgesamt beteiligten sich 244 Einsender an dem Wettbewerb, der bis Ende November lief, 23 Teilnehmer lieferten gleich ganze Bilderserien.

Zweite wurde Julia Scholz aus Dresden mit dem Foto „Auf dem Weg zur Waldbühne“.
Zweite wurde Julia Scholz aus Dresden mit dem Foto „Auf dem Weg zur Waldbühne“. © Foto: Julia Scholz

Im Dezember rief der Bürgermeister zur Jurysitzung. Die besten Motive auszuwählen, war keine leichte Aufgabe für die Juroren aus Gemeindeverwaltung, vom Fotofestival Sandstein, dem Tourismusverband Sächsische Schweiz und der SZ. Die Entscheidung fiel letztlich ganz demokratisch mittels eines mehrstufigen Punktesystems, bei dem die Stimme jedes Jurymitglieds gleich gewichtet war. „Ich habe mich sehr über die Resonanz und vor allem die hohe fotografische Qualität der Einsendungen gefreut“, sagt der Bürgermeister, der schon an der Idee für einen Folge-Wettbewerb bastelt.

Den dritten Preis sicherte sich Frank Vogel aus Lößnitz mit dem Foto „Wasserspiel“.
Den dritten Preis sicherte sich Frank Vogel aus Lößnitz mit dem Foto „Wasserspiel“. © Foto: Frank Vogel

Dafür, dass der Kurort die eingesandten Motive für seine Publikationen nutzen darf, bot Rathen den Teilnehmern attraktive Preise. Jeder, der ein wettbewerbstaugliches Foto eingereicht hatte, bekommt ein Jahresticket 2019 für die Rathener Elbfähre. Wessen Bild es in die geplante Fotoausstellung schafft, kann sich zusätzlich über ein Jahresticket für den Rathener Elbeparkplatz freuen. Die Gewinner haben Geldpreise erhalten. Auf den ersten Platz wählte die Jury das Foto „Der kleine Baum“ von Nicolai Brügger aus Garmisch-Partenkirchen, er erhält 1 000 Euro Preisgeld. Julia Scholz aus Dresden bekommt für ihre Aufnahme „Auf dem Weg zur Waldbühne“ als zweiten Preis 500 Euro, Frank Vogel aus Lößnitz als dritter 250 Euro für das Bild „Wasserspiel“.

Die Ausstellung mit den besten Fotos soll im Rathener Haus des Gastes ab April zu sehen sein. „Vorbereitet ist alles, wir renovieren nur noch den Saal“, sagt Bürgermeister Thomas Richter.