SZ + Zittau
Merken

Was macht das Görliwood-Schild auf dem Zittauer Markt?

Scheinbar planlos laufen seit Freitag Menschen über den Zittauer Markt und machen komische Bewegungen. Bald tun sie das auch in Görlitz, Bautzen, Kamenz, Luban und Löbau.

Von Thomas Mielke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Juliane Wünsche zeigt, wie der Görliwood-Schriftzug auf dem Zittauer Markt erscheint.
Juliane Wünsche zeigt, wie der Görliwood-Schriftzug auf dem Zittauer Markt erscheint. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Noch hat Juliane Wünsche gar nicht erklärt, was es mit den sechs neuen Stelen auf sich hat, da sind am Freitag schon die ersten Neugierigen mit dem Handy vor den Augen über den Zittauer Markt gelaufen und haben Verrenkungen gemacht. Für Außenstehende sieht das lustig aus und wirft das Fragen auf. Doch die Beteiligten gehorchen einem klaren Plan - einem virtuellen. Sie folgen mit den Augen einer Straße, die ein Computer in das reale Bild des Zittauer Marktes auf dem Handy-Bildschirm baut. Dann sehen sie zum Beispiel - verstreut über den gesamten Platz - Banner mit Titeln bekannter Kinofilme, die in Görlitz gedreht wurden, und sammeln sie ein. Dafür holen sie mit Arm und Handy in der Hand aus als würden sie kegeln und "fangen" damit die Filmtitel ein. Denen, die das geschafft haben, wird auf dem Display ein roter Teppich auf dem realen Zittauer Markt ausgerollt, der zu einer Stelle führt, von dem aus sie zur Belohnung ein "Selfi" mit einem virtuellen "Görliwood-Schriftzug" schießen können - mit dem Zittauer Rathaus.

Ihre Angebote werden geladen...