Zittau
Merken

Baum kippt plötzlich auf die Straße - Unfall

Außerdem berichtet die Polizei aktuell aus Löbau-Zittau von einer Brandstiftung, einem Motorraddiebstahl und gefassten Graffiti-Sprühern.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Drei mutmaßliche Graffiti-Sprayer und einen mutmaßlichen Brandstifter hat die Polizei am Mittwoch in Zittau und Cunewalde erwischt.
Drei mutmaßliche Graffiti-Sprayer und einen mutmaßlichen Brandstifter hat die Polizei am Mittwoch in Zittau und Cunewalde erwischt. © Matthias Weber (Archiv)

Wegen eines plötzlich umkippenden Baumes ist es am Mittwochmorgen auf der Straße zwischen Mittelherwigsdorf und Spitzkunnersdorf zu einem Unfall gekommen. Nach Polizeiangaben war ein 54-jähriger Skoda-Fahrer in Richtung Mittelherwigsdorf unterwegs, als der Baum in Höhe der Kälbersträucher plötzlich auf die Fahrbahn stürzte. "Es kam zur Kollision, bei welcher ungefähr 6.000 Euro Sachschaden entstand", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Feuerwehr beseitigte den Baum. Dafür musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. (SZ)

Drei mutmaßliche Graffiti-Sprüher in Zittau gefasst

Polizisten des Reviers Zittau-Oberland haben in der Nacht zu Donnerstag drei mutmaßliche Graffiti-Sprayer in Zittau gestellt. "Ein aufmerksamer Bürger meldete der Polizei zuvor eine Gruppe junger Männer, welche gerade die Bahnunterführung an der Löbauer Straße beschmierte", teilte Polizeisprecher Sven Möller mit. "Sofort eingesetzte Streifen konnten schließlich drei Personen stellen, einem vierten Mittäter gelang die Flucht." Bei den mutmaßlichen Sprühern handelt es sich um drei Deutsche im Alter von 24 bis 27 Jahren. Der Kriminaldienst ermittelt. (SZ)

Mutmaßlicher Brandstifter in Cunewalde gefasst

Einen Containerbrand in der Nacht zum Donnerstag im Cunewalder Ortsteil Weigsdorf-Köblitz hat die Polizei schnell aufgeklärt. "Hinzugerufene Polizisten des Reviers in Bautzen konnten auf der Anfahrt einen 15-jährigen deutschen Tatverdächtigen stellen", teilte die Polizei mit. "Der Jugendliche wird sich wegen Sachbeschädigung durch Feuer verantworten müssen." Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand. (SZ)

Motorrad in Zittau gestohlen

Diebe haben in der Nacht zum Mittwoch ein Motorrad in Zittau entwendet. Die Unbekannten stahlen die Yamaha von der Dornspachstraße. Das Motorrad aus dem Jahr 1993 hat laut Polizei einen Wert von etwa 1.500 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (SZ)