merken
Freischalten Löbau

Corona: Besuchsverbot in Kliniken kommt

Patienten in Ebersbach-Neugersdorf, Zittau und Weißwasser dürfen vorerst nicht besucht werden. Das gilt bis auf weiteres.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Im Klinikum Oberlausitzer Bergland mit seinen beiden Standorten Ebersbach-Neugersdorf und Zittau dürfen vorerst keine Patienten mehr besucht werden. Gleiches gilt für das Kreiskrankenhaus Weißwasser. Das Verbot gilt ab Donnerstag, teilt Dr. Jana-Cordelia Petzold, Sprecherin des Gesundheitszentrums des Landkreises Görlitz, mit. Grund sind die steigenden Corona-Zahlen im Kreis.

"Der Schutz unserer Patienten, der Angehörigen und Familien, aber natürlich auch unserer Beschäftigten sind uns ganz besonders wichtig", sagt Steffen Thiele, Geschäftsführer Klinikmanagement, dazu.

Anzeige
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?
Lohnt sich ein Autokauf bis Jahresende?

Jetzt noch von 16% Mwst beim Autokauf profitieren!

Andreas Grahlemann, Geschäftsführer der Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz, ergänzt: "Wir möchten noch einmal an das Bewusstsein appellieren, dass ein Krankenhaus ein besonders exponierter Ort der Schutzbedürftigkeit ist, weshalb wir alle Angehörigen und Freunde der im Krankenhaus liegenden Patienten bitten, ihren Kontakt in dieser Zeit deutlich zu reduzieren und ausschließlich telefonisch oder über andere kontaktlose Medien mit ihren Angehörigen zu kommunizieren." Die Mitarbeiter seien sich dieser "außergewöhnlichen Bitte" bewusst. Doch die Maßnahmen seien in dieser Zeit nötig. Man werde das Verbot aufheben, wenn es die Entwicklungen wieder zulassen. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau