SZ + Zittau
Merken

Impfpflicht für Pflegekräfte: "Ich habe riesengroße Angst"

Unter den Mitarbeitern in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen herrschen Angst und Frust. Wenn am 15. März die Impfpflicht kommt, müssten viele gehen.

Von Jana Ulbrich
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Was passiert in den Krankenhäusern und Pflegeheimen in der Region Löbau-Zittau, wenn am 15. März die Impfpflicht für das Personal kommt?
Was passiert in den Krankenhäusern und Pflegeheimen in der Region Löbau-Zittau, wenn am 15. März die Impfpflicht für das Personal kommt? © Christoph Schmidt/dpa (Archiv)

Das Schreiben von der Geschäftsleitung haben alle Mitarbeiter noch vor Weihnachten zur Kenntnis bekommen: Am 15. März, wenn die gesetzliche Regelung zur Impfpflicht für Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen und Kliniken in Kraft tritt, werde man bei der Diakonie Löbau-Zittau die Namen all jener Kolleginnen und Kollegen an das Gesundheitsamt des Landkreises melden, die dann keinen Corona-Impfschutz oder aktuellen Genesenen-Status vorweisen können. Das Gesundheitsamt könne den gemeldeten Mitarbeitern daraufhin ein Hausverbot erteilen. In diesem Fall - weil dann die Arbeitsleistung nicht mehr erbracht werden könne - werde mit diesem Tag auch die Lohnzahlung eingestellt und eine Kündigung oder ein Aufhebungsvertrag geprüft.

Ihre Angebote werden geladen...