SZ + Zittau
Merken

Geheimtipp für Ausflug: das Böhmische Tor zwischen Lückendorf und Hradek

Die Felsformation steht zur Hälfte auf tschechischem und deutschem Gebiet. Und es gibt alte Zeichen zu sehen.

Von Petra Laurin
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Böhmische Tor.
Das Böhmische Tor. © Archiv Kraj Liberec

Květa Vinklátová, Liberec' (Reichenbergs) Beauftragte für Kultur, Denkmalschutz und Tourismus, hat exklusiv einen Wandertipp für SZ-Leser: das Böhmische Tor (Česká brána), durch das auch die tschechisch-deutsche Grenze verläuft. „Da die Gegend bisher vom Massentourismus verschont blieb, ist sie besonders attraktiv für Wanderer, die eine ruhige und stille Landschaft genießen wollen“, teilt sie mit.

Ihre Angebote werden geladen...