merken
Zittau

Erstes Kinderfest im Naturpark "Zittauer Gebirge"

Am Sonntag gibt's einen Entdeckertag in Waltersdorf mit Puppentheater, Musik, Waldtour und Leckereien. Dabei sind die Kleinen den Querxen auf der Spur.

Symbolbild
Symbolbild © SZ-Archiv

Unter dem Motto "Zurück zur Natur - den Querxen auf der Spur" wird am Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Naturparkgarten in Waltersdorf das erste Kinderfest veranstaltet. Darüber informiert Geschäftsführer Peter Pachl vom Naturpark "Zittauer Gebirge".

Das Naturschutzzentrum "Zittauer Gebirge" führt das Puppentheaterstück "Im Land der Querxe" auf, eine kleine Waldentdeckertour ist geplant und die Kinder können sich mit dem Kräuterweiblein Andrea auf die Suche nach wilden Kräutern begeben.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Weiterführende Artikel

Ein Paradies zum Lernen und Spielen

Ein Paradies zum Lernen und Spielen

In Waltersdorf wird der Naturparkgarten eröffnet. Er bietet Verweilmöglichkeiten für Jung und Alt und gibt Rätsel auf.

Zu den weiteren Angeboten gehören Kräuterwerkstatt, Streichelgehege, Wiesenimkerei, Bogenschießen sowie Geheimnisse am Feuer. Zudem können die Kinder Naturseife herstellen, mit Naturmaterial basteln, Wintervogelfutter zubereiten und verschiedene Spiele machen, rund um die Feuerstelle eigene Leckereien mit den Schätzen der Natur kreieren. Am Nachmittag singen "Leichtfuß und Liederliesel" mit ihnen.

Mit dem Fest sollen die Angebote für Kinder auf dem Gebiet Naturverbindung und -Erlebnis bereichert werden und einen wichtigen Beitrag zur weiteren Entwicklung des Netzwerkes Umweltbildung leisten. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau