merken
Zittau

Auf zur ersten Oberlausitzer Herbstwanderung!

Die SZ lädt am 3. Oktober zu drei Touren durchs Dreiländereck ein - von leicht bis ambitioniert. Und wer schnell ist, kann Geld fürs Startpaket sparen.

An der Wanderung kann die gesamte Familie teilnehmen.
An der Wanderung kann die gesamte Familie teilnehmen. © Katja Vollmer

Eine Herbstwanderung durch die Oberlausitz: Das bietet die Sächsische Zeitung erstmals allen Lauffreudigen am 3. Oktober an. Dabei hat sie drei Strecken durchs Dreiländereck und Zittauer Gebirge im Angebot: von der leichten Tour mit 17 Kilometern bis zur ambitionierten mit 26 Kilometern.

Los geht’s bei allen am historischen Rathaus in Zittau. Dann durch Wald und Felslandschaft gen Süden, wo sich hinter Hartau die Wanderungen teilen. Alle Strecken sind ausgeschildert, an Verpflegungspunkten warten Snacks, Getränke und Leckeres vom Grill. Zurück in Zittau gibt’s den Wander-Pin "Oberlausitzer Herbstwanderung".

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Die Wandertouren im Überblick
Die Wandertouren im Überblick © Veranstalter

Anmelden kann sich jeder online, in den SZ-Treffpunkten, in der Tourist-Information sowie am Veranstaltungstag. Wer sich allerdings vorab registriert, spart Geld beim Starterpaket. Das gibt's vor Beginn der Wanderung gegen Vorlage des erworbenen Vouchers und enthält einen Kordelsportbeutel mit Logoaufdruck, einen Flyer mit Streckenplan sowie Stempelkarte, Gutscheine für Essen und Trinken und eben den Wander-Pin bei Ankunft im Ziel. Und wer eine Übernachtungsmöglichkeit sucht, findet diese im Trixipark. Teilnehmer der Wanderung können dabei fünf Prozent zum regulären Preis sparen.

"Wandern bringt Menschen zusammen und lässt uns alle Abstand von den Herausforderungen des Lebens bekommen, um die wahre Schönheit der Natur und unsere einzigartige Oberlausitzer Landschaft zu entdecken", schreibt der Schirmherr und Präsident des Oberlausitzer Sportbundes Stephan Meyer. "Es ist eine Art des Reisens zu Fuß, bei der man die Seele baumeln lassen kann, ein Erlebnis für Jung und Alt, was stets Abwechslung und neue Eindrücke bietet." Eines, das zur Tradition werden soll.

Das sind die Touren:

Familien-Tour: 17 Kilometer

  • Gehzeit 4,5 h (ohne Pause)
  • Höhenmeter mit Auf-/Abstieg jeweils 290 m
  • Höchster Punkt 470 m
  • 3 Verpflegungspunkte
  • Dreiländereck / Steinerner Tisch / Napoleon-Schmiede / Binis Hüttl / Butterhübel

Classic-Tour: 25 Kilometer

  • Gehzeit 7 h (ohne Pause)
  • Höhenmeter mit Auf-/Abstieg jeweils 500 m
  • Höchster Punkt 580 m
  • 4 Verpflegungspunkte
  • Dreiländereck / Steinerner Tisch / Edmundshütte / Große Felsengasse / Oybin / Butterhübel

Bonus-Tour: 26 Kilometer

  • Gehzeit 7,5 h (ohne Pause)
  • Höhenmeter mit Auf-/Abstieg jeweils 620 m
  • Höchster Punkt 580 m
  • 4 Verpflegungspunkte
  • Dreiländereck / Steinerner Tisch / Edmundshütte / Große Felsengasse / Oybin / Töpferberg / Butterhübel
1 / 3

Das sind die Preise:

Im Vorverkauf:

  • Erwachsene: 25 Euro (19 mit SZ-Card)
  • Kinder bis 6 Jahre: 0 Euro
  • Kinder 7 bis 16 Jahre: 20 Euro (15)
  • Familien: 49 Euro (40)

Als Familie zählen zwei Erwachsene und ein Kind bis 16 Jahre, jedes weitere Kind kostet 15 Euro, mit SZ-Card 10 Euro

Anmeldung vor Ort:

  • Erwachsene: 30 Euro (24 mit SZ-Card)
  • Kinder bis 6 Jahre: 0 Euro
  • Kinder 7 bis 16 Jahre: 25 Euro (20)
  • Familien: 59 Euro (50)
1 / 2

Mehr zum Thema Zittau